Sachbearbeiter/in Digitalisierung in der Verwaltung

Im Dezernat Personal- und Rechtsangelegenheiten der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Sachbearbeiter/in Digitalisierung in der Verwaltung

zu besetzen.

Das Referat Personalwirtschaft und –controlling, Systembetreuung Personalverwaltung und –abrechnung (SAP-HCM) betreut fachlich das SAP Modul HCM (Human Capital Management). Es ist beteiligt an Weiterentwicklungen oder Anpassungen an diesem Modul und unterstützt die SAP-HCM Anwender/innen in den breit gefächerten Frage- und Problemstellungen. Es nimmt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der IT-gestützten Geschäftsprozesse im SAP-System ein und wirkt an der Umsetzung der strategischen Ziele der Universität mit. Im Themenkomplex Personalmanagement ist das Fortschreiben der Digitalisierung ein wichtiges Handlungsfeld und nimmt an Bedeutung zu.

Ihre Aufgaben:

  • Planung IT-gestützter Geschäftsprozesse (auch fachübergreifend) sowie deren Umsetzung
  • SAP-HCM Weiter- und Neuentwicklungen sowie Qualitäts- und Wissensmanagement
  • Anforderungsanalyse und Verfassen von Anforderungsdokumenten und Konzepten für IT-Lösungen
  • Unterstützung bei der Konzeption von Report-Lösungen, Erstellung von Reports und Statistiken
  • Projektinitiierung und -leitung
  • Anwenderunterstützung, -beratung und -schulung

Ihr Anforderungsprofil:
Sie haben einen Bachelor- oder einen vergleichbaren Abschluss im IT- Bereich oder in der allgemeinen Verwaltung und haben praktische Erfahrungen im Projekt- oder Prozessmanagement vorrangig aus dem personaladministrativen Umfeld und dem Bereich Digitalisierung. Sehr gute Kenntnisse der MS Office Werkzeuge sind Voraussetzung, Kenntnisse im SAP Modul Human Capital Management (z.B. als Key-User) sind wünschenswert.

Sie arbeiten gerne im Team, können sich schnell und flexibel in Fragestellungen und Anforderungen, die an Sie herangetragen werden, einarbeiten? Sie sind offen für Neues, zielstrebig, arbeiten verantwortungsbewusst und strukturiert. Sie erarbeiten gerne selbständig Lösungsansätze und arbeiten sich eigenverantwortlich in neue Themenbereiche ein? Ihnen liegt der Umgang mit Zahlen sowie die Analyse umfangreicher Daten?

Dann bewerben Sie sich auf diese Stellenausschreibung.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, Weiterbildungsmöglichkeiten, einen attraktiven Arbeitsplatz in einem harmonischen kollegialen Umfeld, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie das LandesTicket Hessen.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Leiter des Dezernats Personal- und Rechtsangelegenheiten, Herrn Stefan Weisenseel, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, zu senden. Ansprechpartnerin: Frau Ulla Krapp; Tel: 06151/1626187; krapp@pvw.tu-darmstadt.de

Kenn.-Nr. 9

Bewerbungsfrist: 18. Februar 2018