Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Im Fachbereich Material- und Geowissenschaften ist am Fachgebiet Materialanalytik ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter – 50 %

in einem zunächst auf 1 Jahr befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Zur Vorbereitung eines BMBF-Projektantrages sollen Nanodrähte und Nanodraht-Arrays für die Verwendung als Elektroden in Batterien mittels der Ion Track-Templattechnik hergestellt und charakterisiert werden. Fundierte chemische Kenntnisse (Chemie-Studium) sowie Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Erzeugung von Polymertemplaten mit Ionenstrahltechnik und vor allem der elektrochemischen Abscheidung von 1-dimensionalen Nanoobjekten sind notwendig.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an Herrn Prof. Dr. W. Ensinger, Fachgebiet Materialanalytik, Alarich-Weiss-Str. 2, 64287 Darmstadt, zu senden.

Kenn.-Nr. 55

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2018