Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Im Fachbereich Maschinenbau ist am Fachgebiet "Konstruktiver Leichtbau und Bauweisen" ab dem 1. März 2018 die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

in einem zunächst auf 2 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die Aufgaben der/des Stelleninhaberin/Stellenhabers liegen in der Bearbeitung eines aktuellen Forschungsvorhabens zur Entwicklung semi-analytischer Rechenverfahren für das Nachbeulverhalten von ausgesteiften Composite-Schalen unter komplexen Lastfällen.

Gesucht wird daher eine/ein Mitarbeiterin/Mitarbeiter mit einem sehr guten universitären Abschluss im Maschinenbau oder einem verwandten Studiengang. Die/Der Kandidatin/Kandidat sollte einer sehr gute Kompetenz im Leichtbau sowie in allgemeiner Strukturmechanik und vertieft in der Auslegung und Berechnung von Faserverbund-Strukturen mitbringen. Vorteilhaft sind darüber hinaus Kenntnisse in den im Leichtbau gängigen FEM-Tools zur Strukturberechnung. Eine besondere fachliche Eignung, die sich idealerweise durch eine Abschlussarbeit in einem verwandten Gebiet nachweisen lässt, ist wünschenswert.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Leiter des Fachgebiets Konstruktiver Leichtbau und Bauweisen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Mittelstedt, Fachbereich Maschinenbau, Otto-Berndt-Str. 2, 64287 Darmstadt, zu senden.

Kenn.-Nr. 65

Bewerbungsfrist: 22. Februar 2018