Mitarbeiterin/Mitarbeiter für dezentrale Personalangelegenheiten

Im Dekanat des Fachbereichs Mathematik der TU Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Mitarbeiterin/Mitarbeiter für dezentrale Personalangelegenheiten – 50%

befristet bis 31. März 2020 zu besetzen.

Am Fachbereich Mathematik sind derzeit knapp 30 Professuren, etwa 80 wissenschaftliche Mitglieder, 15 administrativ-technische Mitglieder und semesterweise 200 bis 300 studentische Hilfskräfte beschäftigt.

Ihre Aufgaben:

Eine Hauptaufgabe ist die Bearbeitung aller arbeitsvertraglichen Prozesse von studentischen Hilfskräften am Fachbereich. Hierunter fallen insbesondere die Ausstellung der Arbeitsverträge, deren Verbuchung mittels SAP, die Führung der Personalakten und die Korrespondenz mit der Bezügestelle BHF in Kassel.

Darüber hinaus unterstützen Sie den Fachbereich bei den Personalmaßnahmen der Professuren sowie der wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Mitglieder im Bereich der aus Landesmitteln finanzierten Stellen sowie bei den Struktur- und Stellenplänen.

Schließlich unterstützen Sie den Fachbereich bei der Abwicklung aller Themen seiner Beschäftigten (beispielsweise Raum- und Schlüsselverwaltung, Lehraufträge, Pflege der Personallisten, Organisation von Veranstaltungen).

Anforderungen:

Sie haben eine einschlägige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen und haben Erfahrungen in den oben genannten Bereichen. Sie haben gute Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (z.B. Arbeitsrecht inkl. MiLoG, WissZeitVG, TzBfG, HHG) sowie den eingesetzten EDV-Systemen (z.B. Office-Paket, SAP), insbesondere MS-Access. Kenntnisse des Tarifvertrags für die Technische Universität Darmstadt oder vergleichbarer Tarifverträge (z.B. TV-H, TV-L, TVöD) sind wünschenswert.

Ihr Profil wird abgerundet durch ausgezeichnete Teamfähigkeit, Freude am Kontakt mit anderen Menschen, ein besonders hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten.

Wir bieten:

Sie arbeiten selbstständig an einer verantwortungsvollen Position. Gelegenheit zur fachlichen Weiterbildung sowie zum Erwerb und zur Vertiefung von Soft-Skills wird gegeben. Sie erhalten die Möglichkeit, ein Parkticket für das Parkhaus der TU Darmstadt zu erwerben. Sie dürfen den regionalen ÖPNV in Hessen im Rahmen des Landestickets kostenfrei nutzen (Laufzeit derzeit noch bis Ende 2018).

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der u. g. Kenn-Nummer postalisch an den Dekan des Fachbereichs Mathematik, Schlossgartenstr. 7, 64289 Darmstadt, bewerbung [at] mathematik.tu-darmstadt.de zu senden (bitte in einer .pdf-Datei, max. 5 MB). Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsführer Dr. Andreas Mars, mars [at] mathematik.tu-darmstadt.de, Tel: 06151 – 16 21431 gerne zur Verfügung.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung PGP-verschlüsselt entgegen, unser öffentlicher Schlüssel findet sich auf der Webseite des Fachbereichs unter „Stellenausschreibungen“.

Datenschutzerklärung: Mit der Übermittlung Ihrer Unterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass die TU Darmstadt diese speichert, an die jeweils auswählende Einheit weiterleitet sowie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften (z.B. HGlG, HPVG, SGB IX) bzw. der Notwendigkeit des Besetzungsverfahrens verarbeitet. Die Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Stellenbesetzungsverfahrens verwendet und spätestens sechs Monate nach dessen Abschluss gelöscht.

Kenn-Nr. 461

Bewerbungsfrist: 20. November 2018