Business Analyst (m/w/d)

An der Technischen Universität Darmstadt ist im Bereich IT- und Prozesskoordination der zentralen Verwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

Business Analyst (m/w/d)

zu besetzen.

Die IT-und Prozesskoordination unterstützt die zentrale Verwaltung der Universität darin, gute, zeitgemäße und digitalisierte Verwaltungsprozesse und -services zu entwickeln. Sie unterstützt die Universitätsleitung bei den strategisch relevanten Themen wie Prozessmanagement, Digitalisierung, Transformation und IT-Governance. Des Weiteren verantwortet sie den Betrieb und gestaltet die Weiterentwicklung der SAP Landschaft, eine der Kernanwendungen für Verwaltungsprozesse.

Ihre Tätigkeit umfasst die selbständige Betreuung des Anforderungsmanagements, die Beratung der Verwaltungseinheiten in Fragen der Prozessgestaltung, -koordination und Umsetzung in ein digitales Umfeld. Dabei unterstützen Sie die Verwaltungseinheiten in betriebswirtschaftlichen und technischen Fragen der Transformation. Ebenfalls gehört die Leitung von bereichsübergreifenden Projekten zu Ihren Aufgaben.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium (Master) der Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, oder eine vergleichbare Qualifikation und mindestens 5 Jahre Erfahrungen in der Projektleitung von komplexen IT-und Transformations-Projekten
  • Fundierte methodische Kenntnisse im klassischen Projektmanagement sowie agiler Methoden und Tools
  • Sehr gute Kenntnisse und Praxisverfahrung im Anforderungsmanagement und Prozessmanagement
  • Fundierte Kenntnisse des SAP-Systems ERP oder S/4HANA, idealerweise in den Modulen FI, CO, PS, MM
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Rasche Auffassungsgabe, selbstständiges, strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
  • Innovationskraft, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

Die Technische Universität Darmstadt bietet vielfältige und herausfordernde Aufgaben, eigenverantwortliches Arbeiten, aktuelle Technologien, gute kollegiale und partnerschaftliche Zusammenarbeit, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung. Flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind ebenso selbstverständlich wie die Freifahrtberechtigung für das Jahr 2019 mit dem „LandesTicket Hessen“, gültig für den gesamten öffentlichen Regionalverkehr Hessen Landesticket.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung senden Sie mit den üblichen Unterlagen, gerne auch als E-Mail (Anhang bis 2MB), unter Angabe der Kenn-Nummer an die Leiterin der Stabsstelle IT-und Prozesskoordination zentrale Verwaltung der Technischen Universität Darmstadt, Frau Dorothee Krohberger-Stock, Alexanderstraße 2, 64289 Darmstadt, krohberger-stock.do@pvw.tu-darmstadt.de, Tel. 06151-16 23574.

Kenn-Nr. 598

Bewerbungsfrist: 07. Februar 2019