IT-Systemelektronikerin/IT-Systemelektroniker

Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt). Es plant, implementiert und betreibt die zentralen IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung.

Die Abteilung Infrastruktur innerhalb des HRZ ist für die Planung, den Aufbau und die Überwachung der Kommunikationsnetze der TU Darmstadt verantwortlich. Sie betreibt das Kernnetz der TU Darmstadt.

Die Gruppe Netzbetrieb der Abteilung Infrastruktur betreibt das Daten- und Sprachnetz der TU Darmstadt. Sie ist für die Durchführung von Schaltungen im Bereich Datennetz und Festnetztelefonie verantwortlich, konfiguriert die Leistungsmerkmale und führt die Fehlersuche durch. Sie betreibt und erweitert die Zugangsnetze in den Gebäuden der TU Darmstadt sowie das drahtlose Datennetz, bietet Instituten den Betrieb der lokalen Netze mit zusätzlichen Firewalls an, organisiert Umzüge in Bezug auf Netzwerk und Telefon und bildet im Bereich der IT Berufe aus.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n:

IT-Systemelektronikerin/IT-Systemelektroniker

Die Stelle ist zunächst auf 4 Jahre befristet.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte

  • Planung, Aufbau und Beratung zu Netzanbindungen der Institute. Installation, Konfiguration und Wartung der Netzwerkzugangssysteme wie Router, Switches und Firewall-Systeme.
  • Bereitstellen von Netzwerkanschlüssen im Rahmen von Netzdienstleistungsvereinbarungen für Institute und zentrale Einrichtungen sowie zum Einbinden der UC Komponenten innerhalb der TU Darmstadt.
  • Generieren der Teilnehmeranschlüsse in den Bestands-TK-Anlagen (Alcatel Omnivista; Cisco), Einrichtung und Löschung von Leistungsmerkmalen unter Berücksichtigung konfigurationsspezifischer Besonderheiten der Anlagensoftware,
  • Koordination von Teilnehmerneuanschlüssen und Umzügen unter Berücksichtigung von Kapazitätsgrenzen der TK-Anlagen und Terminen,
  • Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme der UC-Endgeräte am Netzwerk der TU Darmstadt über entsprechende Bedieneroberflächen oder Tools des UC-Systems,
  • Monitoring, Fehleranalyse und Störungsbehebung bei den Netzwerkzugangssystemen, Netzanbindungen der Institute und Fachgebiete, der TK- bzw. UC-Systeme sowie der angeschlossenen Telefonendgeräte,
  • Beratung von Teilnehmern/innen bezüglich Benutzung von Leistungsmerkmalen und Ausstattungsbedarf der Datenanschlüsse und der Telefonendgeräte, besonders auch im Umfeld der UC Lösung,
  • Pflege der Dokumentation und Aufbereiten von Informationen zum Erstellen der Betriebs- und Nutzerdokumentation im Umfeldes des Daten- und Sprachnetzes.

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossene Ausbildung als IT-Systemelektronikerin/IT-Systemelektroniker oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • Gute Fachkenntnisse in der Installation, Konfiguration und im Betrieb von IT-Kommunikationssystemen und Kenntnis der vielseitigen Protokolle und Standards im Telefon- und Datennetz,
  • Nachgewiesene Berufserfahrung in den genannten Teilgebieten der IT-Systemtechnik, insbesondere im Umfeld der Sprach- und Datenkommunikation,
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ticketsystemen,
  • Sicheres Auftreten gegenüber Kunden, Fähigkeit zur klaren Darstellung der komplexen technischen Abläufe – im Team und in der Dokumentation der eigenen Arbeit,
  • Eine schnelle Auffassungsgabe und Kreativität im Umgang mit Kundenanforderungen,
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit,
  • Eine selbstständige Arbeitsweise sowie eine gute Selbstorganisation,
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • Teamfähigkeit,
  • Führerschein Klasse B.

Das bieten wir

  • Selbständiges Arbeiten mit aktuellen Technologien in einem engagierten Team,
  • Kollegiale und partnerschaftliche Zusammenarbeit,
  • Attraktives und familienfreundliches Arbeitsumfeld,
  • Freifahrtberechtigung für das Jahr 2019 mit dem „LandesTicket Hessen“, gültig für den gesamten öffentlichen Regionalverkehr Hessen,
  • Umfassendes Weiterbildungsangebot.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen und Nachweise richten Sie bitte unter der genannten Kenn-Nummer bevorzugt per E-Mail in einem PDF an: personalmanagement@hrz.tu-darmstadt.de oder an den Stab Personalmanagement, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an die genannte E-Mailadresse.

Kenn-Nr. 13

Veröffentlicht am: 30. Januar 2019

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2019