Postdoktorandin/Postdoktorand

Am Fachbereich Chemie der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Postdoktorandin/Postdoktorand

zu besetzen. Die Stelle ist bis Ende der Laufzeit des Projektes (31.12.2020) befristet. Es besteht eine Option auf Verlängerung, insofern strukturelle und persönliche Voraussetzungen erfüllt sind.

Die Ausschreibung richtet sich an exzellente, promovierte Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler, welche Interesse an einer Mitarbeit in einem Kooperationsprojekt der TU Darmstadt mit einem Industrieunternehmen haben.

Das Projekt Green-Coating-Collaboration, welches zum 01.01.2019 an der TU Darmstadt als gemeinsame Initiative mit Papierfabrik August Koehler SE startet, untersucht dünne Polymer- und Polymerhybrid-Schichten aus nachwachsenden Rohstoffen als neuartige Barrierebeschichtungen für flexible Verpackungssysteme. Dabei werden spannende Konzepte aus dem Bereich der Polymerwissenschaften mit anwendungsnahen Konzepten in der Papiertechnologie verknüpft. In der Forschungsausrichtung soll mit der ausgeschriebenen Stelle einer Wissenschaftlerin/einem Wissenschaftler die Möglichkeit gegeben werden, sich im Rahmen der Arbeiten in den Bereichen biogene Polymere, dünne organische Coatings und Barriereeigenschaften, z.B. Wasserdampfdurchlässigkeit und/oder Sauerstoffdurchlässigkeit, weiter zu qualifizieren. Ein hervorragend abgeschlossenes Chemie- oder Chemieingenieurstudium sowie Promotion werden vorausgesetzt – vorzugsweise aber nicht nowendigerweise in einem Themenbereich der Makromolekularen Chemie.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen werden mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der genannten Kenn-Nummer über den Dekan des Fachbereiches Chemie der Technischen Universität, Herrn Prof. Rolf Schäfer an den Koordinator des Forschungsschwerpunkts Green Coating Collaboration, Herrn Prof. Markus Biesalski, Alarich-Weiss-Strasse 8, 64287 Darmstadt, erbeten.

Kenn-Nr. 16

Bewerbungsfrist: 15. Februar 2019