Sachbearbeitung (w/m/d) im Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST

An der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat Forschung und Transfer die Stelle

Sachbearbeitung (w/m/d) im Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST – 75%

befristet bis 31.12.2020 zu besetzen.

Das Gründungszentrum HIGHEST (Home of Innovation, Growth, Entrepreneurship and Technology Management) der TU Darmstadt bündelt vielfältige Gründungsförderungsmaßnahmen. Dazu bietet HIGHEST eine Vielzahl von Unterstützungsleistungen an: So wird jungen Gründerinnen und Gründern bei der Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle geholfen sowie bei der Suche nach Kapitalgebern und passenden Förderprogrammen. Mit dem Fablab und dem Open Digital Lab werden Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und auch Unternehmen digitale Technologien in Bereichen wie Cybersecurity, Künstliche Intelligenz und 3D-Druck bereitgestellt. Zentrale Aufgabe ist der Technologietransfer - Ziel ist es, insbesondere Start-Ups aus den Bereichen High-Tech und Digitalisierung zum Erfolg zu führen. In diesem Zusammenhang wird ein/eine Sachbearbeiter/in gesucht.

Zu den Aufgaben des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin gehören u.a.:

  • Die administrative Begleitung von Innovations- und Gründungsprojekten sowie der Nutzung universitärer Infrastruktur durch Gründungen
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten im Kontext der Gründungsunterstützung, wie z.B. allgemeine Korrespondenz, die Organisation der TU-Gründerräume, Terminkoordination etc.
  • Verwaltung von Förderern und Sponsoren: U. a. Pflege der Einnahmen aus Sponsoring und Fundraising sowie Überwachung der Ausgaben/Pflege der Kontenübersichten
  • Die Mitwirkung bei der Organisation von Veranstaltungen der Gründerberatung

Die breit gefächerte, anspruchsvolle Tätigkeit erfordert sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten, Sicherheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit. Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Verwaltung oder ein entsprechender kaufmännischer Hintergrund sowie sehr gute EDV-Kenntnisse in allen gängigen Microsoft Programmen inklusive Outlook. Interesse an unternehmerischen Themen und Start-Ups ist von Vorteil.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an Frau Prof. Dr.-Ing. Mira Mezini, Technische Universität Darmstadt, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, bevorzugt elektronisch an leitung@highest.tu-darmstadt.de zu senden.

Kenn-Nr. 20

Veröffentlicht am: 30. Januar 2019

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2019