Leitung des Dezernats Forschung und Transfer (w/m/d)

An der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position der

Leitung des Dezernats Forschung und Transfer (w/m/d)

zu besetzen.

Das Dezernat entwickelt die Forschungs- und Transferstrategie der Universität, schlägt diese der Universitätsleitung vor und ist verantwortlich für deren Umsetzung und Weiterentwicklung. Die Leitung des Dezernats berät die Universitätsleitung im Rahmen der Profilbildung, der Schwerpunktsetzung und der Antragsstellung in allen großen Forschungsförderprogrammen. Sie initiiert und betreut die strategischen Unternehmenspartnerschaften und entwickelt Strategien im Rahmen des Wissenstransfers. Sie leitet das Dezernat, das die Wissenschaftler_innen der TU Darmstadt insbesondere bei folgenden Themen unterstützt: Forschungsförderung, Drittmittelverträge, Drittmittelverwaltung, Unternehmenskooperationen, Unternehmensgründungen sowie Weiterentwicklung und Verwertung von universitärem, geistigem Eigentum.

Die Tätigkeit erfordert:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium und den Abschluss einer Promotion
  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung, einschließlich Projekt- und Prozessmanagementerfahrung
  • Analytische Fähigkeiten, Innovationskraft, Entscheidungsfreudigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Fundierte mehrjährige Leitungs- und Personalführungserfahrung zur Leitung eines Teams mit ca. 30 Beschäftigten
  • Kommunikationsfähigkeit, schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, auch in englischer Sprache
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Einsatzbereitschaft und Konfliktfähigkeit

Die Technische Universität Darmstadt bietet vielfältige und herausfordernde Aufgaben, eigenverantwortliches Arbeiten, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung. Gleitende Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind selbstverständlich. Daneben erhalten Sie für das Jahr 2019 eine unentgeltliche Freifahrtberechtigung für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen.

Die Beschäftigung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis. Die Besoldung erfolgt nach dem HBesG, in der Besoldungsgruppe A 15. Die Einstellung in einem vergleichbaren Angestelltenverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Technischen Universität Darmstadt (TV-TU Darmstadt) ist grundsätzlich möglich.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Für Rückfragen zu dieser Position steht der Kanzler der Technischen Universität Darmstadt, Herr Dr. Manfred Efinger (06151/16-20520, kanzler@tu-darmstadt.de) zur Verfügung. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Präsidenten der Technischen Universität Darmstadt, Herrn Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, zu senden. E-Mail: praesident@tu-darmstadt.de.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.tu-darmstadt.de/datenschutzerklaerung.de.jsp.

Kenn-Nr. 69

Veröffentlicht am: 06. Februar 2019

Bewerbungsfrist: 15. März 2019