Referatsleiterin/Referatsleiter Forschungsförderung

Das Dezernat Forschung und Transfer ist zuständig für alle Forschungsangelegenheiten, welche die TU Darmstadt als Institution betreffen und damit zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zur Beantragung- und Abwicklung von Forschungsvorhaben sowie zur Verwertung deren Ergebnisse. Im Rahmen der Forschungsförderung bietet das Dezernat Beratung und administrative Begleitung von Antragstellungen in der Verbund- und ausgewählten Einzelförderung bei nationalen und internationalen öffentlichen Fördermittelgebern.

Im Dezernat Forschung und Transfer der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen

Referatsleiterin/Referatsleiter Forschungsförderung

zu besetzen.

In dieser Leitungsfunktion realisieren Sie zusammen mit den Teams im Bereich der nationalen und EU-Forschungsförderung sowie im Bereich der Nachwuchsförderung ein bedarfsgerechtes Serviceangebot, das die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in allen Qualifikationsstufen unterstützt. Ihre Aufgabe ist es, die beratenden und administrativen Prozesse der Antragsstellung von drittmittelgeförderten Forschungsprojekten, -programmen und -gruppen zu steuern, zur Umsetzung der universitätsweiten Strategie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses beizutragen und das Referat im Rahmen der Gesamtausrichtung des Dezernats Forschung und Transfer zu entwickeln.

Für diese anspruchsvolle Tätigkeit sprechen wir promovierte Akademikerinnen/Akademiker mit (internationaler) Erfahrung im Bereich der Forschungs- und Nachwuchsförderung an. Erfahrung in der Leitung von Teams ist erwünscht. Wir suchen eine kommunikative Führungspersönlichkeit, die Vertreterinnen und Vertretern aus der Wissenschaft ebenso auf Augenhöhe begegnet wie den fördernden Institutionen. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse des nationalen und internationalen Wissenschaftssystems, idealerweise mit Expertenwissen aus beiden Bereichen der Forschungsförderung (national wie international, insbesondere EU). Erwartet werden zudem verhandlungssichere Englischkenntnisse.

Die Technische Universität Darmstadt bietet eine Vergütung nach Tarifvertrag (TV – TU Darmstadt), eine betriebliche Altersvorsorge, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung. Die Technische Universität Darmstadt ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet interne und externe Angebote zur Kinderbetreuung. Gleitende Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind selbstverständlich. Daneben erhalten Sie für das Jahr 2019 eine unentgeltliche Freifahrtberechtigung für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Präsidenten der Technischen Universität Darmstadt, Herrn Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, zu senden.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Vizepräsidentin für Forschung und Innovation, Frau Professorin Dr.-Ing. Mira Mezini unter der E-Mail-Adresse vp-forschung@tu-darmstadt.de zur Verfügung.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.tu-darmstadt.de/datenschutzerklaerung.de.jsp.

Kenn-Nr. 70

Veröffentlicht am: 06. Februar 2019

Bewerbungsfrist: 22. Februar 2019