Tage der Fotografie

Perspektiven – Strategien fotografischen Handelns

10. Darmstädter Tage der Fotografie

20. bis 22. April 2018

Darmstädter Tage der Fotografie 2018
Darmstädter Tage der Fotografie 2018

Die Spannung steigt, denn vom 20. bis 22. April ist auch das Kunstforum der TU Darmstadt wieder mit von der Partie bei den Darmstädter Tagen der Fotografie! In diesem Jahr lenken die Fototage mit ihrem Motto „Strategien – Perspektiven fotografischen Handelns“ den Blick auf den Wesenskern der Fotografie. Gezeigt werden Bilder Bilder, die diese Qualitäten in einer eigenständigen, individuellen Form mit transportieren. Bilder, die sich der ursprünglichen Kraft der Fotografie wieder bewusst werden und auf zeitgenössische Art weiterentwickeln.

Neben bereits etablierten Fotografen in der Hauptausstellung bekommen auch Nachwuchskünstler, die noch nicht in internationalen Galerien vertreten sind, eine Chance, ihre Exponate zu zeigen. Die meist noch jungen Fotografen zeigen ihre ausgewählten Arbeiten innerhalb des Rahmenprogramms. Die Arbeiten sind von hoher künstlerischer Qualität. Die Begegnung der Etablierten mit dem künstlerischen Nachwuchs wird dadurch besonders gefördert. Zum Festival erscheint ein umfangreicher Katalog.

Das komplette Festivalprogramm stellen die vier Initiatoren der Darmstädter Tage der Fotografie mit Ute Noll (www.on-photography.com) und Prof. Kris Scholz (h_da Darmstadt) zusammen. Die Referenten des Symposiums sowie die Aussteller der Hauptausstellung werden Anfang 2018 bekannt gegeben.

Wir freuen uns drauf!