Hessischer Tag der Nachhaltigkeit – Geocaching

11.09.2020

Leider musste die Woche der Nachhaltigkeit 2020 wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Am hessischen Tag der Nachhaltigkeit, dem 10.09.2020, wurden aber dennoch einige Aktionen gestaltet.

Unter anderem wurde eine Geocaching-Reihe entwickelt, die Menschen zu nachhaltigen Orten in Darmstadt führt. Auf drei Routen kann man bei jeweils einem ca. 1-2 stündigen Spaziergang verschiedene Läden, Initiativen und grüne Oasen der Stadt kennenlernen. Die drei Startpunkte der Routen befinden sich auf der Mathildenhöhe, im Martinsviertel und am Oberfeld.

Was ist Geocaching?

Geocaching ist seit den 2000er Jahren zu einem weltweiten Phänomen mit Millionen von aktiven Teilnehmenden geworden. Es ist eine Art moderne Schatzsuche, bei der man anhand von Koordinaten zu Orten gelotst wird. Dabei gilt es Behälter zu finden, die versteckt wurden und unterwegs müssen häufig noch einige Rätsel gelöst werden. Es gilt die Devise: „Der Weg ist das Ziel!“

Den 10.09 verpasst? Auf darmstadt4change.de sind die Routen noch weiterhin verfügbar!

Welche Aktionen gab es noch am 10.09.20?

Der Tag wurde vom Netzwerk HONEDA gemeinsam gestaltet. Es fand ein Workshop zum Insektenhotel-Bauen vom Studierendenwerk und ein Achtsamkeits-Workshop vom Gesundheitsmanagement statt.

Welche Projekte in Bezug auf Nachhaltigkeit gibt es noch?

Hier geht's zu den Projekten des Nachhaltigkeitsbüros.