Tag der Nachhaltigkeit 2024 an der TUDa

Die folgenreichen Krisen auf unserem Planeten nehmen zu und gleichzeitig scheint unsere Gesellschaft in wichtigen Zukunftsfragen weiter auseinanderzudriften. Unter dem Thema „Common Ground – Verständigung für eine nachhaltige Zukunft“ findet am 31.10.24 an der TU Darmstadt der diesjährige Tag der Nachhaltigkeit statt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie wir kommunizieren können, um auch bei kontroversen Themen zu gemeinsamen Lösungen zu kommen.

Rahmenprogramm

Unser Hauptvortrag und die ersten Nachmittagsangebote stehen bereits. Die weiteren Beiträge werden sich aus dem Call for participation (wird in neuem Tab geöffnet) ergeben und hier Anfang Juli veröffentlicht.

Bild: Ufuk Arslan

Interaktive Keynote

Impuls und moderiertes Interview mit Prof. Dr. Maren Urner, Neurowissenschaftlerin und Bestseller-Autorin des Buches „Radikal Emotional“

1 Tag – 3 Schwerpunkte – unendlich viele Impulse…

Markt der Möglichkeiten --------------------- 12:00 - 15:00 Uhr

Nachmittagsprogramm ---------------------- 14.00 - 17.00 Uhr

Ausklang -------------------------------------------- ab 20.00 Uhr

Markt der Möglichkeiten
Organisationen, Gruppen und Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug stellen sich vor

Nachmittagsprogramm
Workshops, Führungen, Impulsvorträge und weitere Formate

Ausklang
gemütliches Zusammenkommen in entspannter Atmosphäre

Erste Programmbeiträge

Die Forschungsgruppe ETA (Energietechnologien und Anwendungen in der Produktion) arbeitet in einem interdisziplinären Team an Technologien zur Realisierung der klimaneutralen Produktion. Im Zentrum steht dabei die ETA-Fabrik. Diese ist dabei mehr als nur ein Forschungslabor – sie ist ein Werkzeug und Demonstrator für Innovationen in den Bereichen Energieeffizienz, Energieflexibilität und Ressourceneffizienz in der Produktion. Sie arbeiten Hand in Hand mit Industrie- und Forschungspartnern, um Lösungen zu entwickeln und zu erproben, die eine klimaneutrale Produktion ermöglichen. Der Ansatz verbindet Gebäude und Maschinen in einem ganzheitlich vernetzten Energiesystem und erprobt reale, energie- und ressourceneffiziente Prozessketten.

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Daniel Fuhrländer-Völker
Weitere Informationen: Webseite der ETA-Fabrik. (wird in neuem Tab geöffnet)

Unsere Bemühungen, eine nachhaltige globale Gesellschaft zu schaffen und mit einem immer komplexer werdenden Umfeld und Herausforderungen umzugehen, haben noch Entwicklungspotential.
Die aktuelle Forschung zeigt glücklicherweise, dass die inneren Fähigkeiten, die wir brauchen, um unseren komplexen Herausforderungen zu begegnen und sie zu meistern, entwickelt und stets auch weiterentwickelt werden können.
Sie lernen in diesem Workshop die 23 Fähigkeiten und Qualitäten des menschlichen inneren Wachstums und der menschlichen Entwicklung, die in 5 Dimensionen strukturiert sind und wissenschaftlich fundiert ermittelt wurden, auf spielerische Art und Weise kennen.
Das ermöglicht Ihnen herauszufinden, welche Fähigkeiten für Sie persönlich bedeutsam sind, z.B. für ihre eigene Gesundheit und ihr Wohlergehen und welche für die Organisation oder Gruppe in der Sie tätig oder engagiert sind, z.B. für eine chancengerechte und hochwertige Bildung.
Sie lernen daher nicht nur ein wissenschaftlich anerkanntes Kompetenzmodell für eine nachhaltigere Zukunft kennen, sondern stellen gleichzeitig eine Verbindung zu Ihrem (Arbeits-)Leben her und bekommen eine Idee, welchen Beitrag jeder einzelne zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG’s) leisten kann und zwar durch die eigene innere Entwicklung. Sie finden auch das klingt fantastisch? Dann freuen wir uns auf Sie im Workshop.

Ansprechpartner:innen: Diana Seyfarth und Tobias Blank
Weitere Informationen: Webseite der HDA (wird in neuem Tab geöffnet).

Call for participation

Unser call for participation ist bereits beendet – dennoch haben Sie weiterhin die Möglichkeit, passend zum Thema Vorschläge für Beiträge einzureichen. Wir werden versuchen, Ihren Beitrag in das Programm einzupflegen. Ihrer inhaltlichen Kreativität und Freude an Kooperationen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit anderen Hochschulangehörigen zu Ihren Themen in einen intensiven Austausch zu kommen und neue Perspektiven kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken.
Hier können Sie sich anmelden. (wird in neuem Tab geöffnet)

Anmeldung

Das Programm des Tages wird aktuell konkretisiert und schrittweise auf der Website eingestellt. Die Anmeldung wird ab 01.09.24 möglich sein.