Umweltingenieurwissenschaften (B.Sc.)

 

Umweltingenieurwissenschaften (Bachelor of Science)

 
 

Allgemeine Studiengangsinformationen

Abschluss: Bachelor of Science
Dauer: 6 Semester
Sprache: Deutsch
Praktikum: Es muss ein 60-tägiges fachspezifisches Praktikum abgeleistet werden. Dieses Praktikum soll vor Studienbeginn absolviert sein (keine Einschreibvoraussetzung). Spätestens bei Anmeldung der Bachelor-Thesis muss das Praktikum von den zuständigen Stellen anerkannt sein.
Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, vergleichbare ausländische Zeugnisse; weitere Informationen
Zulassungsverfahren: zulassungsfrei
Bewerbungsfrist und Studienbeginn: siehe Übersicht Bachelor-Studiengänge
Bewerbung: Online Bewerbung
Teilzeitstudium: unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Besonderheiten:

Beschreibung

Studienplan (Druckversion) – zum Vergrößern anklicken
Studienplan (Druckversion) – zum Vergrößern anklicken

Die Umweltingenieurwissenschaft widmet sich Fragen des technischen Umweltschutzes sowie der Umweltplanung. Sie ist dem Bauingenieurwesen verwandt und verbindet ingenieurwissenschaftliche mit naturwissenschaftlichen, ökologischen, rechtlichen und anderen Disziplinen. Ihr Anspruch ist es, zur Lösung von Umweltfragen und zu einer nachhaltigen Nutzung endlicher Ressourcen beizutragen.

Weitere Informationen:

Modulhandbuch

Vorlesungsverzeichnis

Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

 

Smart starten

Gut vorbereitet studiert es sich besser. Nutzen Sie insbesondere diese Möglichkeiten zur Vorbereitung auf das Studium:

hobit, TUDay, Schnuppertage für Schülerinnen

Online Self-Assessment

Online-Vorkurs Mathematik(VEMINT)

Orientierungswoche (OWO) zu Beginn des ersten Semesters.

Studieninteressierten ohne Allgemeine Hochschulreife (Abitur) wird empfohlen, sich rechtzeitig mit dem Niveau und den Inhalten von Abiturprüfungsaufgaben in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie vertraut zu machen.

Entscheidungshilfen

Verwandte Studiengänge

Aufbauende Studiengänge

Berufsperspektiven