Campus Aktuell

Aktuelles für Studierende und Studieninteressierte

  • 11.01.2019

    TV-Dystopie auf dem Lehrplan

    Ein Stapel mit Smartphones, das oberste ist defekt. – © Patrick Bal

    Studierende diskutieren im Philosophie-Seminar Episoden der Serie „Black Mirror“

    In der Anthologie-Serie „Black Mirror“ wird ein düsteres Bild der aktuellen und zukünftigen Gesellschaft gezeichnet. Dabei behandelt die Serie Grundfragen der Technikphilosophie, der Geist-Körper-Problematik oder der Ethik – guter Stoff für die Lehre.

  • 20.12.2018

    Menschenrecht Nahrung

    Studierende der Biologie und der Soziologie arbeiteten gemeinsam ...

    Studierende entwickeln genetischen Pflanzenschutz mit CRISPR/Cas

    Ernährungssicherung durch genetischen Pflanzenschutz mit CRISPR/Cas, für eine selbstgewählte Kombination aus Nutzpflanze, Schadorganismus und Land – so lautete das Thema der KI²VA Projektwoche des Fachbereichs Biologie und des Instituts für Soziologie. 120 Studierende fanden dafür gemeinsam verschiedenste Lösungen.

  • 10.12.2018

    Mobiles Aufladen

    Eines der 36-Studierendenteams bei der Projektarbeit. Bild: Felipe Fernandes

    Studierende entwickeln Ladesysteme aus körperlichen Bewegungen

    „Move & Use“ – Körperbewegung in Energie umwandeln, um damit mobile Endgeräte zu laden. Rund 312 Studierende des Maschinenbaus und der Sportwissenschaften widmeten sich im Rahmen der interdisziplinären KI²VA-Woche „Einführung in den Maschinenbau“ (emb) dieser Herausforderung.

  • 10.12.2018

    50 Jahre 68er-Bewegung: Studentenproteste in Darmstadt

    Proteste gegen die Notstandsgesetze 1968 vor dem Alten Hauptgebäude. Bild: Universitätsarchiv TU Darmstadt

    Ausstellung im karo 5 bis zum 15. Februar 2019

    Die Studentenrevolte oder „68er“-Bewegung ist jedem ein Begriff. Ab Mitte der 1960er-Jahre gingen europaweit Studierende auf die Straße und forderten eine Reform der hierarchisch strukturierten Ordinarien-Universitäten. Das Motto der „68er“-Generation: „Unter den Talaren Muff von tausend Jahren!“ Ziel war unter anderem mehr Mitbestimmung in hochschulpolitischen Fragen.

  • 05.12.2018

    Mehr Berufsorientierung für junge Frauen

    Professor Markus Prechtl und Andrea-Katharina Schmidt im Merck-TU Darmstadt-Juniorlabor. Bild: Katrin Binner

    Auch im Jubiläumsjahr bleibt das Merck-TU Darmstadt-Juniorlab innovativ

    Seit zehn Jahren besteht das Merck-TU Darmstadt-Juniorlabor. Mehr als 28.000 Schülerinnen und Schüler von der dritten Grundschulklasse bis zur Oberstufe haben seither in den Räumen auf dem Campus Lichtwiese chemische Experimente erleben und ihr naturwissenschaftliches Wissen vertiefen können. Künftig tritt das Schülerlabor noch profilierter auf – und rückt auch die Berufsorientierung junger Frauen mit Migrationshintergrund mehr in den Blick.

  • 29.11.2018

    Würdigung für ausgezeichnete Lehre

    Bild: Claus Völker

    TU Darmstadt verleiht Athene-Preise

    Als Abschluss des Tages der Lehre sind die Athene-Preise für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt verliehen worden. Die Preise sind mit insgesamt 46.000 Euro dotiert und würdigen TU-Angehörige, die sich um eine ausgezeichnete Lehre verdient gemacht haben.

  • 20.11.2018

    Ein Tag voller Gelegenheiten

    Im Netzwerk-Café kamen Studierende mit Siemens-Vertretern ins Gespräch. Bild: Claus Völker

    Strategischer Partner Siemens an der TU Darmstadt

    Beim „Siemens-Tag“ an der TU Darmstadt hat sich der strategische Partner der TU den Studierenden vorgestellt – Karrieretipps inklusive. TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel lobte den wechselseitigen Austausch zwischen Universität und Unternehmen.

  • 16.11.2018

    „Mensch, Du hast Rechte!“

    Die Darmstädter Hochschulgruppe von Amnesty beim Sport- und Gesundheitsfest meet & move 2018 im Juni. Bild: Amnesty Hochschulgruppe Darmstadt

    Amnesty Hochschulgruppe Darmstadt setzt sich für Menschenrechte ein

    Am 10. Dezember dieses Jahres wird die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70 Jahre alt. Diese zu verteidigen ist eines der zentralen Ziele von Amnesty International. Über sieben Millionen Menschen in 150 Ländern engagieren sich für die NGO. Darunter auch Darmstädter Studierende, die sich in einer Hochschulgruppe organisiert haben.

  • 15.11.2018

    Hervorragende Studierende geehrt

    „Ausgezeichnet!“: Preise für Abschlussarbeiten und DAAD-Preis verliehen

    Studentische Forschung an der TU Darmstadt ist vielfältig und vielversprechend. Wie lässt sich der Versand von Paketen optimieren? Wie laufen Transportprozesse in Nanokanälen ab? So lauten zwei der Fragestellungen von prämierten Abschlussarbeiten, die in einer Feierstunde am 14. November gewürdigt wurden.

  • 15.11.2018

    Sozial und inspirierend

    Verleihung des DAAD-Preises 2018: Professor Ralph Bruder, TU-Vizepräsident für Studium und Lehre, und Preisträgerin Karla Salazar-Vogel. Bild: Gregor Rynkowski

    DAAD-Preis für peruanische Studentin Karla Salazar-Vogel

    Karla Rocío Salazar-Vogel erhält den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) 2018. Mit der Ehrung werden jedes Jahr ausländische Studierende der TU Darmstadt gewürdigt, die sich durch besonderes Engagement und herausragende Leistungen ausgezeichnet haben.