Zwei neue Weiterbildungs-Masterstudiengänge

05.09.2018

Zwei neue Weiterbildungs-Masterstudiengänge

Expertenwissen und Praxisnähe für boomende Branchen

Ab Januar 2019 bietet die TU Darmstadt zwei neue berufsbegleitende Masterstudiengänge an. Die Studiengänge „Baurecht und Bauwirtschaft“ sowie „Bahnverkehr, Mobilität und Logistik“ richten sich an Interessierte mit rechts-, ingenieur-, verkehrs-, wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichem Hintergrund.

Lebenslanges Lernen gewinnt immer mehr an Bedeutung, auch in der Bauwirtschaft. Bild: Jan MIchael Hosan
Lebenslanges Lernen gewinnt immer mehr an Bedeutung, auch in der Bauwirtschaft. Bild: Jan MIchael Hosan

Die Institute für Verkehr und Baubetrieb der TU Darmstadt haben in Kooperation mit der Servicestelle Weiterbildung der TU Darmstadt im Projekt „Kontinuum – Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Darmstadt“ neue, interdisziplinär ausgerichtete Studienprogramme konzipiert. Die nunmehr angebotenen kostenpflichtigen Masterstudiengänge beinhalten neben fachspezifischem Wissen auch fächerübergreifende Module wie etwa konzentrierte Sprachkurse. Kleine Lerngruppen stellen eine individuelle Betreuung der Studierenden sicher; fallbasiertes Lernen befähigt zur direkten Anwendung im jeweiligen Arbeitsfeld. Beide Masterstudiengänge ermöglichen es zudem, Familie, Beruf und Studium zu vereinbaren.

In den beiden neuen berufsbegleitenden Masterstudiengängen werden Präsenzveranstaltungen mit digital unterstützten Selbstlerneinheiten verknüpft. Zusätzlich können die Studierenden an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen, um Kontakte zu unterschiedlichsten Führungskräften und Unternehmensbereichen zu knüpfen. Wer Interesse an einer Promotion hat, ist hier ebenfalls richtig: Die Absolventinnen und Absolventen der beiden Masterstudiengänge erlangen eine Promotionsberechtigung.

Die Abschlüsse „M.Sc. Baurecht und Bauwirtschaft“ und „M.Sc. Bahnverkehr, Mobilität und Logistik“ eröffnen Karriereoptionen für Fach- und Führungspositionen in zahlreichen Tätigkeitsfeldern von Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen.

Zusätzlich im Angebot: Zertifikatskurse

Die Wissenschaftliche Weiterbildung der TU Darmstadt bietet darüber hinaus Seminare, Inhouse-Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit diversen Unternehmen sowie Zertifikatskurse an – unter anderem am 28. November 2018 das Seminar „Softwarerecht für Nicht-Jurist(inn)en“.

Im Beruf zurück an die Universität

Anlass und Hintergründe, berufsbegleitende Studiengänge einzuführen, erläutert der TU-Vizepräsident für Studium und Lehre, Professor Ralph Bruder, im Interview.

Weiterlesen

zur Liste