Orientierungswoche für geflüchtete Studieninteressierte

02.11.2018

Orientierungswoche für geflüchtete Studieninteressierte

Angebot geht in die zweite Runde

Im Wintersemester 2018/2019 finden wieder mehrere studienvorbereitende Kurse für studienfähige Geflüchtete an der TU Darmstadt statt. Insgesamt 73 Studieninteressierte bereiten sich vor allem sprachlich auf ein Studium in Deutschland vor.

Internationale Studierende in der karo lounge
Informationen und Austausch während der International Lounge im karo 5.

Die Kurse werden von der Zentralen Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration (ZKF) und dem Sprachenzentrum (SPZ) angeboten.

Neben der Sprache sind weitere Kompetenzen hilfreich, um den persönlichen Bildungsweg in Deutschland und an der TU Darmstadt erfolgreich zu meistern. Deshalb begannen die Kurse schon zum zweiten Mal mit einer eigens konzipierten Orientierungswoche. Dabei wurden verschiedene Veranstaltungen und Workshops inhaltlich passend zum Sprachniveau und zur Nähe zum Studienbeginn der jeweiligen Zielgruppe angeboten.

Betreuung durch unterschiedliche Expertinnen und Experten

Die Gruppe TUtor International, mit der die ZKF von Beginn an eng zusammenarbeitet, veranstaltete ein großes Kennenlerntreffen für die neuen Teilnehmenden. Wer neu an der TU Darmstadt lernt, konnte zudem an einer ausgiebigen Campustour teilnehmen. Bei einem Besuch der Industrie- und Handelskammer informierten sich die Teilnehmenden über die verschiedenen (Aus)bildungs- und Karrierewege in Deutschland.

Die Zentrale Studienberatung der TU Darmstadt stellte den angehenden Studierenden die vielfältigen Studienmöglichkeiten an der TU vor. Dabei wurde auch aufgezeigt, wie sie sich eigenständig über einzelne Studiengänge, beispielsweise über das Online-Selfassessment (OSA), informieren können.

Ein sehr wichtiges Thema ist die Studierenden ist die Finanzierung. Hier beantwortete zunächst das Studierendenwerk Fragen zum BAföG. Anschließend verschafften sich die Teilnehmenden mit Hilfe einer Expertin einen Überblick im Dickicht der Stipendienprogramme. Hilfestellung bei der Suche nach Praktika und Nebenjobs gab es vom Team come2gether.

Zeitmanagement ist für den Erfolg im Sprachkurs ebenso wichtig wie für das anstehende Studium. Die Trainer der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle an der TU vermittelten den Teilnehmenden hilfreiche Strategien, wie sie ihr eigenständiges Lernen effektiv gestalten können. Besonders interessant: Ahmad, Masterstudent im dritten Semester und selbst ehemaliger Teilnehmer der studienvorbereitenden Kurse, teilte seine Erfahrungen zum Studium an der TU Darmstadt und gab den Interessierten dadurch Tipps aus erster Hand. Weitere Workshops beschäftigten sich mit den Themen interkulturelle Sensibilisierung, Hochschulkommunikation sowie Einschreibung und Immatrikulation.

Ein Highlight der zweiten Orientierungswoche war das Zusammentreffen aller Teilnehmenden während der International Lounge im karo 5. Nach einer herzlichen Begrüßung konnten sich die Studieninteressierten bei entspannter Atmosphäre über die vielen Angebote wie dem Buddy-Programm oder dem Brown-Bag-Lunch informieren und sich auch gleich anmelden – oder auch einfach untereinander über gemachte Erfahrungen und individuelle Zukunftswünsche austauschen.

Die Orientierungswoche war für alle Beteiligten ein großer Erfolg, und wird fortan ein fester Bestandteil der studienvorbereitenden Kurse sein.

zur Liste