TU meet & move – Das Campusfest der TU Darmstadt am 04. Juni 2014

Sportlich, kulturell und international

Die TU Darmstadt beim Campusfest TU meet & move

Bild: Jan Ehlers
Bild: Jan Ehlers

Am 4. Juni treffen sich alle TU-Angehörigen im Hochschulstadion zur größten Veranstaltung des Jahres.

Los geht’s um 12 Uhr mit der Pasta-Party mit 2.000 Gratis-Portionen. Danach starten zahlreiche Sportangebote, wie der World Soccer Cup, die internen Hochschulmeisterschaften, der Ultramarathon, der vierten Uni-Olympiade und das Fischerstechen im illuminierten Hochschulbad. Vielfältige Mitmach- und Schnupperangebote runden das Nachmittagsprogramm ab.

Wer es nicht so sportlich mag, erkundet im und um das Hochschulstadion herum die kulturellen Highlights der Universität. Bands, Ausstellungen und Führungen laden zum Staunen, Zuschauen und Verweilen ein. Internationale Köstlichkeiten, traditionelle Spiele und Einblicke in fremde Länder bietet die International Corner. Tests und Tipps zum Thema Gesundheit werden auf der Gesundheitsstraße geboten.

Ab 12 Uhr ist vorlesungsfrei und auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird der Besuch während der Dienstzeit ermöglicht.

Klicken Sie auf die Bilder, um zwischen den verschiedenen Programmpunkten umzuschalten:

Internationales Kultur Wo und wie Highlights

Sportprogramm

[direkt zu den Mitmach- und Schnupperangeboten]

Interne Hochschulmeisterschaften (IHM) und Wettkämpfe

Bei den Internen Hochschulmeisterschaften (IHM) kämpfen Teams aus einzelnen Fachbereichen, Abteilungen und Einrichtungen um den Sieg. Anmeldungen zu den vielfältigen Sportwettkämpfen sind ab sofort auf den Seiten des Unisportzentrums (USZ) möglich. Die einzelnen Dispziplinen sind:

Fußball – Austragung des World Soccer-Cup
Kurz vor dem Start der FIFA WM 2014 in Brasilien laufen die Mannschaften der TU Darmstadt im Hochschulstadion auf.
ab 13:00 Uhr
Finale ab 19:00
Hauptfeld / Kunstrasenplatz

Volleyball
ab 13:00 Uhr (Mixed)
Spielhalle

Beach-Volleyball
ab 12:00 Uhr (Männer)
ab 14:00 Uhr (Frauen)
ab 15:30 Uhr (Mixed)
Beach-Volleyballplatz

Beach-Handball
ab 14:00 Uhr
Beach-Soccerfeld

Badminton
ab 14:00 Uhr
Turnhalle

Golfturnier für Anfänger
ab 14:00 Uhr
5-Loch-Cross-Golfturnier, für Anfängerinnen und Anfänger geeignet, unter erleichterten Bedingungen, Anmeldung & kurze Einweisung erfolgen vor Ort

Nebenfeld

Golf für Fortgeschrittene und Profis
ab 16:00 Uhr
5-Loch-Golfturnier für Fortgeschrittene & Experten, Anmeldung vor Ort
Driving Range

Uni-Olympiade
Bei der vierten Uni-Olympiade der TU Darmstadt ist nicht nur sportliches Können gefragt. Die Teams müssen bei verschiedensten Disziplinen auch Köpfchen beweisen: Bürostuhlakrobaten, Human Pipeline, Rollende Staffel, Seilbahn, Klettertau und Twister mit Köpfchen. Nicht unbedingt das beste Team erreicht den ersten Platz. In diesem Jahr werden an jeder Station zusätzlich Punkte an die zwei Teams vergeben, deren Fans das teilnehmende Institut / Fachbereich am besten repräsentiert.

13:45 Uhr: Eröffnung der Uni-Olympiade an der Bühne

Streetball (Mixed)
ab 15:00 Uhr
Parkplatz Kekuléstraße im Hochschulstadion

Ultramarathon
Der schnellste Marathon der Welt.
ab 17:00 Uhr
Laufbahn Hauptfeld

Headis
ab 17:15
Nebenfeld

Fischerstechen
Abschlusshighlight Fischerstechen im illuminierten Hochschulbad.
ab 21:30
Hochschulbad

Mitmach- und Schnupperangebote

Klettern

ab 14:00 Uhr Alpin- und Kletterzentrum Darmstadt

ab 15:00 Uhr Kletterwald
Abenteuer hoch oben in den Bäumen oder im Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins: Individuelle Parcours aus Seilen und Hindernisse im Kletterwald oder Kletterwände in der Halle. Wer hat Mut sich dem Abenteuer zu stellen?

Slacklining

14:00 – 18:00 Uhr vor dem Multifunktionsplatz
Slacklining ist der neue Trend in der Kletter- und Outdoorszene. Auf der locker gespannten Slackline können Groß und Klein ihr Gleichgewichtsgefühl erproben.

Headis

13:00 – 17:00 Uhr Tischtennisplatten auf dem Nebenfeld
Langeweile im Schwimmbad, weil die Volleyballfelder besetzt sind und für Fußball zu wenige Leute da sind? Jetzt nicht mehr! Denn Headis – Kopfballtischtennis – ist ein lustiges Spiel mit Köpfchen für drinnen und draußen. Einfach mal ausprobieren!

Disc-Golf

14:00 – 18:00 Uhr Disc Golf-Parcours
Dem Golf ähnlich und doch ganz anders: Beim Disc-Golf geht nicht ein Ball in ein Loch, sondern eine Wurfscheibe in einen Korb – Frisbee für jung und alt.

Golf

14:00 – 15:00 Uhr
15:00 – 16:00 Uhr
16:00 – 17:00 Uhr
17:00 – 18:00 Uhr Driving Range
Eine neue Sportart kennen lernen und die Freude über die ersten Ballflüge kennt keine Grenzen mehr. Material und Übungsleiter werden vom USZ gestellt. Anmeldung vor Ort.

Scottish Country Dancing

17:00 – 18:00 Gymnastikhalle
Scottish Country Dancing ist ein geselliger schottischer Volkstanz, der von Gruppen von meist sechs bis zehn Personen zu schwungvoller schottischer Musik getanzt wird. Aufgrund seiner Beliebtheit ist Scottish Country Dancing nicht nur in Schottland, sondern auf der ganzen Welt verbreitet. Scottish Dancing trainiert Koordination und Ausdauer und der Spaß am gemeinsamen Tanzen kommt dabei nicht zu kurz.

Zumba

14:45 – 15:15 Uhr vor der Bühne

Zumba vereint Tanz und Fitness nach dem Prinzip „Fun and easy to do“. Mit lateinamerikanischen Rhythmen und heißen Tanzschritten wird jeder zur Zumba Fitness motiviert. Und das Beste daran: Man muss nicht tanzen können, einfach Spaß haben und sich zur Musik bewegen!

Forró

14:00 -15:00 Uhr Multifunktionsplatz
Forró ist der beliebteste Paartanz in Brasilien. Lustig und melancholisch, eng und dann wieder in offener Tanzhaltung kommt dieser Tanz ohne speziellen Hüftschwung aus.

Hockey

15:30 -18:00 Uhr Multifunktionsplatz
Einfach mal einen Hockeyschläger in die Hand nehmen und die Technik kennenlernen.

Tai Chi und Qi Gong

15.00 – 16.00 Uhr
16.00 – 17.00 Uhr Gymnastikhalle
Mitmachen lohnt sich: Die Bewegungskunst aus dem alten China verspricht Entspannung und Meditation.

Deep Work

13.00 – 13.45 Uhr
14.00 – 14.45 Uhr
Gymnastikhalle
Deep work ist athletisch, einfach, anstrengend und doch ganz anders als alle bekannten Programme – ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie.
Auf anstrengende Ausdauersequenzen folgen koordinativ anspruchsvolle, funktionale Kraftübungen und entspannende Atemübungen – eine ideale Mischung aus körperlichem Training und dem Finden des inneren Gleichgewichts.

Quidditch

13.30 – 18.00 Uhr (alle 30 min) Liegewiese neben Bühne
Man nehme: Zwei Manschaften, Besen und Bälle – der magische Harry-Potter-Sport ist an der TU Darmstadt angekommen. Einfach ausprobieren, mitspielen und Spaß haben.

Schnuppertauchen (Gerätetauchen)

15.00 – 18.00 Uhr Hochschulbad
Mitmachen und abtauchen in die spannende Unterwasserwelt des Hochschulbades und erste Tauch-Erfahrungen sammeln.

Flossen- und Apnoetraining

15.00 – 18.00 Uhr Hochschulbad
Länger unter Wasser bleiben ohne Luft zu holen – Apnoetauchen macht es möglich. Die Fertigkeiten und das notwendige Wissen werden vermittelt, um sicher und entspannt zu tauchen.

Paddelangebot der Kanupologruppe

15.00 – 18.00 Uhr Hochschulbad
Kanufahren ist ganz einfach – wenn man paddeln kann. Also einfach einsteigen und ausprobieren.

Stand Up Paddeling

15.00 – 18.00 Uhr Hochschulbad
Die sportliche Faszination aus Hawaii: Entdecke die neue Trendsportart Stand Up Paddel und gleite stehend auf dem Surfbrett durch das Hochschulbad.

Bumper Ball, Speedminton und Crossboccia

14.00 – 18.00 Uhr Nebenfeld
Bälle, die Fußball spielen, rasante Federbälle und Boule auf einem neuen Level. Was das genau ist? Eine Menge Spaß! Komm vorbei und mach mit!

Stockfechten

14.00 – 16.00 Uhr Nebenfeld
Eleganz und Akrobatik mit Dynamik und Effektivität verbinden: La Canne de Combat (frz.: „der Kampfstock“) ist ein französischer Kampfsport. Ursprünglich als Selbstverteidigungsmethode entwickelt, ist das französische Stockfechten heute eine schnelle und agile Wettkampfsportart.

Rudern auf Ruder- Ergometern

14:00 -18:00 Uhr Sports Café TU Sporthalle
Gegeneinander in einem kleinen Ruderwettkampf antreten. Je zwei Teilnehmende fahren auf einem Ruderergometer eine festgelegte Strecke gegeneinander, wobei die Leistung auf einem Monitor als rennen zweier Boote dargestellt wird.
Der Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund.