Studienvorbereitung

für studieninteressierte Geflüchtete

In enger Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der TU Darmstadt bietet die ZKF, unabhängig der Vorlesungszeiten, durchgängig 4 studienvorbereitende Kurse mit sprachlichem Schwerpunkt, auf unterschiedlichen Niveaustufen, an. Diese bereiten studieninteressierte Geflüchtete umfangreich auf die notwendigen Sprachkenntnisse zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland vor.

Auf einen Blick:

  • Modularer Aufbau (10 Wochen á Modul)
  • Vermittlung von Bildungssprache mit fachsprachlichen Elementen von Anfang an
  • Täglicher Unterricht, 24 Stunden pro Woche
  • Kostenfreie Teilnahme

Ein zielgerichtetes Rahmenprogramm, aus regelmäßigen studienspezifischen Trainings und Workshops, kulturellen Angeboten, sowie einer intensiven Betreuung, ergänzen das Sprachlernangebot.

Alles zusammengefasst auf der Kurzübersicht unseres Programms.

Teilnehmen

  • Für einen Platz in unseren studienvorbereitenden Kursen müssen Sie sich bewerben
  • Die Checkliste zum Bewerbungsverfahren hilft Ihnen einen Überblick zu behalten
  • Das Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 19/20 ist abgeschlossen

Haben Sie Interesse an unserem Programm (voraussichtlich ab Sommersemester 2020) teilzunehmen? Dann melden Sie sich ganz einfach unten an. Wir werden uns daraufhin zeitnah bei Ihnen melden.

1. Campusrientierung

Während der interaktiven Informationsveranstaltung werden die Teilnahmevoraussetzungen für die studienvorbereitenden Kurse erläutert und ein erster Überblick über das vielfältige Studienangebot der TU Darmstadt geboten. Die Veranstaltung wird von einer Mitarbeiterin und zwei studentischen Aushilfen der ZKF durchgeführt. Häufig kann in Ihre Muttersprache übersetzt werden. Zum Ausklang werden die Teilnehmenden zum gemeinsamen Mittagessen in der Mensa eingeladen.

Nachdem Sie sich angemeldet haben, werden wir Sie von uns zur nächsten Campusorientierung einladen.

2. Zeugnisprüfung

Nach der Campusorientierung, können Sie einen Termin zur Zeugnisprüfung vereinbaren. Hier erfahren Sie, ob Sie mit Ihrem Zeugnis in Deutschland studieren können.

Folgende Dokumente werden für die Zeugnisprüfung benötigt:

  • Abschlusszeugnis der Schule
  • Universitätszeugnisse (wenn vorhanden)
  • Sprachzeugnisse (wenn vorhanden)
  • Die Zeugnisse müssen in deutscher, englischer oder französischer Übersetzung vorliegen.

3. TestAS

Die Anmeldung zum TestAS erfolgt über TestAS-Portal. Hier können Sie sich außerdem ausführlicher über TestAS sowie über die nächsten Prüfungstermine informieren.

Bitte beachten Sie unbedingt:

  • Die kostenfreie Teilnahme am TestAS für Geflüchtete ist nur einmal möglich.
  • Eine Abmeldung ist nur innerhalb des Anmeldezeitraums möglich. Versäumen Sie es, sich rechtzeitig abzumelden, gilt Ihr Nichterscheinen als Fehlversuch.

Zur Vorbereitung der Prüfung können Sie sich Modellaufgaben in Deutsch, Englisch oder Arabisch herunterladen oder bei uns im Büro abholen.

4. Unterlagen einreichen

Sofern Sie die oben genannten Voraussetzung erfüllt haben, können Sie folgende Unterlagen bei uns einreichen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • TestAS-Zertifikat oder Teilnahmenachweis
  • Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse (mindestens A2)

5. Einstufungstest

Sofern Sie uns eine vollständige Bewerbung eingereicht haben, laden wir Sie zu unserem internen Einstufungstest für die studienvorbereitenden Sprachkurse ein.

Ihr bisheriges Sprachzertifikat zählt nicht automatisch als Einstufung.

In diesem Test prüfen wir Ihre Kompetenzen in den Bereichen:

  • Hörverstehen“
  • „Textverständnis inkl. Wortschatz und Grammatik“
  • „Schriftliche Textproduktion“
  • Es wird keine mündliche Prüfung durchgeführt.

Nach dem Einstufungstest erstellen wir eine Ranking-Liste und weisen Ihnen einen Platz in einem der Kurse zu.

Die Informationen über den Kursstart erhalten Sie per E-Mail.

gefördert durch