Angewandte Mechanik

Bachelor of Science

Studiengangbeschreibung

Mechanik schlägt Brücken zwischen Physik, Mathematik und Ingenieurwissenschaften. Sie ist ein Gebiet, das in aktuellen Entwicklungen in den unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen eine wichtige Rolle spielt. Um einige Beispiele zu nennen: Crashverhalten von Kraftfahrzeugen, Fliegen von Flugzeugen, Raumfahrt, Ski fahren, Verhalten moderner Implantate im menschlichen Körper, Strömungsgeschehen (Autokarosserie, Wetter), Tragverhalten (Häuser, Brücken, Bauwerke…), unterschiedliche Fertigungsprozesse, unerwünschte Lärm- und Geräuschentwicklung, Nanotechnologie u.v.m.

Der Studiengang B.Sc. Angewandte Mechanik ist interdisziplinär aufgebaut und kombiniert Naturwissenschaften, Mathematik und Ingenieurwissenschaften.

Allgemeiner Hinweis: Mit dem Bachelor of Science erlangen die Studierenden einen ersten berufsqualifzierenden Abschluss. Allerdings gilt an der TU Darmstadt der Master of Science als Regelabschluss. Das Absolvieren eines Master-Studiengangs wird daher empfohlen.

Modulhandbuch (wird in neuem Tab geöffnet)

Studien- und Prüfungsplan / Ordnung des Studiengangs

Vorlesungsverzeichnis

Studienbereich Mechanik

Zum Vergrößern / Anzeigen des PDFs bitte auf das Bild klicken.

Informieren und Studierende kennenlernen

Abschluss Bachelor of Science
Dauer 6 Semester
Sprache Deutsch; ggf. können Lehrveranstaltungen in Englisch angeboten werden
Praktikum -
Zulassung Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, vergleichbare ausländische Zeugnisse; weitere Informationen
Verfahren zulassungsfrei
Bewerbungsfrist und Online-Bewerbung Online-Bewerbung
Teilzeitstudium unter bestimmten Voraussetzungen möglich
Besonderheiten Empfehlung: Machen Sie sich mit Mathematik, Physik und Chemie auf dem Abiturniveau vertraut – nutzen Sie die Vorkurse.

Das grundlegende, aber überwiegend theoretische Studium bereitet die Absolventen des B.Sc. Angewandte Mechanik auf die Arbeit in industriellen Entwicklungsabteilungen und Forschungseinrichtungen sowie als Wissenschaftler an Universitäten oder in Forschungseinrichtungen vor. Breite und vertiefte Fähigkeiten in vielen Bereichen der Mechanik, kombiniert mit vertieften mathematischen Kenntnissen, ermöglichen es den Absolventen, neue Fragestellungen schnell zu erfassen und bereits vorhandene Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Abhängig von ihrem jeweiligen Schwerpunkt und der auf ihrem Interessenschwerpunkt basierenden Spezialisierung können die Absolventen in bestimmten Bereichen des Bauwesens, des Maschinenbaus (insbesondere Automobilindustrie, Reifenindustrie), der Materialwissenschaft, der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Umwelttechnik, der Biomechanik (Gelenke, Fließfähigkeit,…) usw. arbeiten.

TU Darmstadt Career Services