Sommersemester 2021

In diesem Semester bleibt es immer noch weitgehend digital. Die Vorlesungen, Übungen, Seminare finden weiterhin online statt. Die TU Darmstadt hat aus den vergangenen beiden digitalen Semestern viel gelernt und Lehrformate weiterentwickelt, um Ihnen trotz der Corona-Randbedingungen ein gutes Studium zu ermöglichen.

Aktuelles

Coronamaßnahmen

Die Maßnahmen zum Lehr- und Prüfungsbetrieb aus dem vergangenen Wintersemester werden im Sommersemester weiter geführt.
Bitte informieren Sie sich sorgfältig in den FAQ zum Ablauf von Veranstaltungen und Püfungen und abonnieren Sie auf der Seite am besten auch den RSS-Feed – so bleiben Sie immer auf dem Laufenden!


Semestertermine im SoSe 2021

  • Semesterbeginn: 01.04.2021
  • Freischaltung des Vorlesungsverzeichnisses: 01.03.2021
  • Beginn und Ende der Lehrveranstaltungen: 12.04. – 16.07.2021

Unter Semestertermine erfahren Sie mehr.

Drei Minuten Update Lehre (Folge 3)

Der Vizepräsident für Studium und Lehre sowie Diversität, Prof. Heribert Warzecha, wendet sich direkt an die Studierenden – und berichtet kurz und kompakt über neueste Entwicklungen. Thema heute: Die Studierendenbefragung

Technische Ausstattung und (digitale) Lernstrategien

Was wird benötigt, um das Semester mit großem Anteil von digitalen Angeboten gut bewältigen zu können?
Informieren Sie sich über die notwendige Technik und durchstöbern Sie Infos zu Studiermethoden und Blog-Beiträge.

Zum (digitalen) Studium brauchen Sie einen PC oder Laptop mit möglichst stabilem Internetzugang sowie ggf. ein Headset und eine Webcam für Online-Meetings.

Neben den führenden Plattformen zum Studieren und Lernen (TUCaN, Moodle) bietet Ihnen die TU Darmstadt weitere Infrastruktur, um Ihr digitales Studium zu organisieren:

  • Auf dem Campusgelände haben Sie über eduroam Zugang zum WLAN der TU Darmstadt.
  • Über TU-VPN „Campus“ haben Sie Zugriff auf die elektronischen Medien der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB).
  • Als Studierende*r können Sie kostenfreie Software, wie ShareLaTex oder eine Virenschutz-Software nutzen.
  • Nutzen Sie auch Ihre kostenfreie TU-Campuslizenzen für Zoom für online-Treffen Ihrer Lerngruppe.
  • Der Cloud-Speicher „Hessenbox-DA“ bietet Ihnen 30 GB Speicherplatz für Ihre Dokumente und die Möglichkeit diese mit Ihrer Lerngruppe zu teilen.
  • Überblick hilfreicher Online-Tools & Apps fürs Studium.
  • Ob Präsenzstudium oder digitales Studium:
    Tipps, Infos und Workshops zu Schlüsselkompetenzen und grundlegenden Studiertechniken können bei der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle gefunden werden.
  • Und damit es im Studium nicht stressig wird, helfen die Tipps von „Mental stark im Studium und Lehre“.
  • Die ULB bietet Ihnen Workshops, Sprechstunden und Coffee Lectures zu den Themen Literaturrecherche, -beschaffung, -verwaltung, Zitieren, Word und LaTeX an.
  • Das Schreibcenter ist die zentrale Beratungsstelle für alle Bereiche des akademischen Schreibens.

Tipps und Best-Practice-Beispiele zum digitalen Studieren
Digitale Lehre und Online-Studium prägen zurzeit den Campus-Alltag. Experimentierfreude und Neugierde, aber auch Pragmatismus sind in Corona-Zeiten gefragter denn je.

Blog-Beiträge zu E-Learning an der TU
Tipps & Erfahrungen von Studierenden und Lehrenden rund um das digitale Semester.

Video-Projekt vom Studierendenwerk
Der Bereich Interkulturelles des Studierendenwerks Darmstadt hat in Zeiten der Corona-Krise ein Videoprojekt unter dem Motto „We‘ll be there for you – ITT will get you through“ gestartet.

Dieser Bereich wird fortlaufend ergänzt- schauen Sie wieder vorbei!

Aktuelles im Telegram-Channel

Gerade in Pandemiezeiten eine hilfreiche Informationsquelle: Dieser Telegram-Channel des Vizepräsidenten für Studium und Lehre sowie Diversität, Heribert Warzecha, dient der schnellen Verbreitung universitätsübergreifender, studiumsrelevanter Neuigkeiten.

more

Tipps und Best-Practice-Beispiele zum digitalen Studieren