Das “CompuGene Student Lab“ ist ein neues studentisches Projekt, welches zum Centre for Synthetic Biology der TU Darmstadt gehört. Die Studierenden bauen eigenständig ein Forschungsprojekt mit Bezug zur Synthetischen Biologie auf. Dazu gehört die Ausarbeitung einer eigenen Forschungsidee, die eigenständige Laborarbeit und das Akquirieren von Forschungsgeldern. Dabei gehen die Studierenden gemeinsam den Weg von der ersten Idee bis zu einer Veröffentlichung. Resultate könnten publiziert oder patentiert sowie in Wettbewerben oder Symposien präsentiert werden.

Da das Projekt noch in den Kinderschuhen steckt, suchen wir gezielt motivierte Studierende, die zusätzlich zur Forschungsarbeit auch Interesse am Aufbau des organisatorischen Rahmens haben. Das Projekt wird momentan durch die Professoren Heinz Koeppl, Dominik Niopek und Beatrix Suess betreut, die den Studierenden mit ihrer Expertise zur Seite stehen.

Dabei ist die Projektteilnahme studienbegleitend möglich und nicht an Semestergrenzen gebunden. Die Teilnahme an dem Projekt ermöglicht den Studierenden erste wertvolle Erfahrungen in eigenständiger Projekt- und Teamarbeit, die sonst erst im Rahmen einer Promotion erlangt würden.

Die Mindestteilnahmedauer an dem Projekt beträgt 6 Monate, kann aber gerne auf einen längeren Zeitraum ausgeweitet werden. Während des Projekts ist mit einem Zeitaufwand von mindestens 400 h pro Semester und einer Laborphase zu rechnen. Dabei kommt es zu intensiveren und weniger intensiven Arbeitsphasen. Die Teamgröße wird sich zu Beginn des Projektes auf circa 10 Teilnehmer beschränken.

Das Projekt würde etwa im Juni mit einer Entwicklungs- und Recherchephase beginnen. Eine intensive Laborphase wird in der vorlesungsfreien Zeit angestrebt.

Hast du Interesse, ein Teil dieses Projektes zu sein?

Dann schicke ein Motivationsschreiben und deinen Lebenslauf (jeweils maximal 1 Seite) bis zum 31.5.2022 an .

In dem Motivationsschreiben beschreibst du, warum du an dem Projekt teilnehmen willst und beschreibst grob eine Forschungsidee, die dich interessiert. Gerne kannst du noch weitere relevante Unterlagen an deine Bewerbung anhängen.

Bei Fragen zur Teilnahme, oder allgemein zum Projekt, kannst du dich gerne bei uns melden!

Melina Baur

Kai Kabuth

Antonia Schetle

Sponsoring

Sie möchten unser Projekt als Sponsor unterstützen?

Gerne können Sie sich mit Ihrer Anfrage direkt an Dr. Melanie Mikosch-Wersching wenden.