Informationen zum Coronavirus

Letzte Aktualisierung: 5. Juni 2020, 18:30 Uhr

Aktualisiert: Informationen für alle Hochschulmitglieder und Gäste > Regelungen und Hinweise > Sportangebot

Aktualisiert: Informationen für alle Hochschulmitglieder und Gäste > Regelungen und Hinweise > Infektionsfälle

Schnellnavigation:
Informationen für alle Hochschulmitglieder und Gäste
Informationen für Studierende
Informationen für Beschäftigte
Gegen Corona: TU Darmstadt forscht und hilft

Liebe Mitglieder und Gäste der TU Darmstadt,

die Coronavirus-Pandemie erfordert von uns allen verantwortungsvolles Handeln. Zugleich löst die schwierige Situation natürlich Verunsicherung und besorgte Fragen aus. Auf dieser Webseite finden Sie wichtige Antworten und weiterführende Hinweise, basierend auf dem jeweils aktuellen Informationsstand. Bitte haben Sie Verständnis, dass Empfehlungen und Entscheidungen in diesen turbulenten Zeiten immer wieder überprüft und gegebenenfalls angepasst werden müssen. Diese Webseite wird fortlaufend aktualisiert.

Ein Koordinationsteam bei uns an der TU Darmstadt ist kontinuierlich im Einsatz und im ständigen fachlichen Austausch mit den Betriebsärzten und den Ministerien des Landes.

Ich bin sicher, dass wir die kommenden Wochen gemeinsam gut bewältigen.

Tanja Brühl, Präsidentin der TU Darmstadt, und alle Mitglieder des Präsidiums

Informationen für alle Hochschulmitglieder und Gäste

Empfehlung an unsere internationalen Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Gäste: Bei Fragen zur Beantragung oder Verlängerung eines Aufenthaltstitels unterstützt Sie das . Allgemeine Informationen zum Aufenthalt an der TU Darmstadt finden Sie auch der Webseite des Welcome Centre.

Das Konzept, das fortlaufend aktualisiert wird (neuer Stand 28.05.2020), sowie weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Dezernats Immobilienmanagement.

Aktuell ist ein Mitglied der TU Darmstadt mit dem Corona-Virus infiziert. Wir wünschen baldige Genesung.

Bislang waren uns elf gemeldete Fälle bekannt, bei denen TU-Mitglieder positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Alle Personen sind mittlerweile wieder gesund.

Hier finden Sie kompakt zusammengefasst, wie Sie verantwortungsvoll und effizient handeln.

Verordnungen und Entscheidungen der hessischen Landesregierung finden Sie auf den Seiten der Landesregierung und auf www.wissenschaft.hessen.de/corona.

Der durch das Unisport-Zentrum (USZ) organisierte normale Sportbetrieb ist weiterhin eingestellt. Aktuell hat das USZ ein Online-Ersatzprogramm für den Zeitraum 01. Juni bis 19. Juli erarbeitet, das online eingesehen und gebucht werden kann. Auf der USZ-Webseite werden außerdem Trainings-Videos zu verschiedenen Themen angeboten.

Die Universitäts- und Landesbibliothek ist eingeschränkt zugänglich. Details zu den Services und Nutzungsbedingungen finden Sie auf folgender Webseite der ULB.

Bis zum 15. Juli 2020 finden über den Lehr- und Forschungsbetrieb hinaus keine Präsenzveranstaltungen an der TU Darmstadt statt.


Die Personal- und Organisationsentwicklung (POE) bietet Beschäftigten virtuelle Angebote zur Fort- und Weiterbildung an. Das Online-Angebot wird auf dem Webauftritt der POE unter „Digitale Angebote“ stetig erweitert und sukzessive bekannt gemacht. Für Führungskräfte bietet die POE individuelle Beratung rund um die Themen (virtuelle) Führung und Zusammenarbeit auch hinsichtlich entstehender Herausforderungen in der aktuellen Situation.


Für Promovierende und Postdocs an der TU bietet „Ingenium – Young Researchers at TU“ über- und außerfachliche Fortbildung in Online-Formaten an.

Nur Beschäftigte und beauftragte Fremdfirmen der TU Darmstadt haben Zutritt zu den Gebäuden der Universität. Für den Publikumsverkehr sind sie geschlossen.


Unter anderem sind davon betroffen: alle Lernzentren und PC-Poolräume, alle HRZ-Servicestellen mit direktem Kundenkontakt sowie das Unisport-Zentrum.


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU kommen mit ihren persönlichen Schließberechtigungen in ihre Büros und Labore. Der Zugang ins Alte Hauptgebäude (S1|03) erfolgt wie bisher über den Haupteingang (Leitwarte). Grundsätzlich sollten sich die Beschäftigten bis maximal 20 Uhr in Gebäuden aufhalten. In Ausnahmefällen – etwa aufgrund von Forschungsprojekten, laufenden Experimenten oder erforderlichen Betriebsabläufen – ist eine Anwesenheit darüber hinaus möglich. Die jeweiligen Hausverwaltungen kümmern sich tagsüber um die notwendigen Gebäudedienste.


Die Mensen Stadtmitte und Lichtwiese des Studierendenwerks haben wieder eingeschränkt geöffnet.

Aktuelle Informationen zu COVID-19

finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI).

Auf der Seite des HMSI kann eine Informationsbroschüre zum Coronavirus in mehreren Sprachen heruntergeladen werden.

Haben Sie Fragen? Wir haben ein kompetentes Team, das Ihnen zeitnah weiterhelfen kann. Sie erreichen es per Mail unter