Für Studierende

Informationen zum Coronavirus

Auf dieser Seite finden Studierende die wichtigsten Regelungen und Hinweise sowie häufig gestellte Fragen.

Wichtige Regelungen und Hinweise

Die TU Darmstadt bietet im Wintersemester 2021/22 mehr Präsenzveranstaltungen für die Studierenden an. Alle Studierenden sollen die Möglichkeit bekommen, an Präsenzveranstaltungen teilzunehmen. Diese Veranstaltungen müssen natürlich den Rahmen der dann geltenden Corona-Regelungen berücksichtigen.

Die Präsenzlehre erfolgt auf Grundlage der aktuell geltenden Hygienevorschriften (1,50 Meter Abstand zwischen den markierten Sitzplätzen, medizinische Maske verpflichtend, Registrierung der Teilnehmenden durch TU Check-in).

Studierenden, die an Präsenzveranstaltungen nicht persönlich teilnehmen können (z.B. weil sie zu Risikogruppen zählen oder internationalen Einreise-Einschränkungen unterliegen) wird ein gleichwertiges digitales Alternativangebot garantiert, das unter Umständen zeitversetzt oder didaktisch anders ausgestaltet abläuft.

Mehr Infos auf den Webseiten von Dezernat II

An der TU Darmstadt gilt eine differenzierte Teststrategie gegen die Corona-Pandemie.

Für den Fall, dass Sie positiv auf Covid-19 getestet wurden und in den fünf Tagen vor dem Test an einer Präsenzveranstaltung teilgenommen haben, finden Sie weitere Informationen zum Vorgehen auf den Webseiten des Dezernats II.

Das Konzept, das fortlaufend aktualisiert wird (neuer Stand: Version 1.9, 07.09.2021), sowie weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Dezernats Immobilienmanagement.

Hier finden Sie kompakt zusammengefasst (Aktualisierung vom 21.April .2021), wie Sie verantwortungsvoll und effizient handeln.

Die Sozialberatung (Studierendenwerk Darmstadt) unterstützt und berät Studierende telefonisch, per Video oder online bei Jobverlust und Finanzierungsproblemen, bei Fragen zum Aufenthaltsrecht, Wohnen, zur Sozialversicherung und mehr. Auch das studentische ComeTOgether-Team steht telefonisch, virtuell und per E-Mail zur Verfügung. Bei persönlichen Sorgen ist die Psychotherapeutische Beratungsstelle online erreichbar.

Die Abteilung Studienfinanzierung des Studierendenwerks bearbeitet weiterhin alle BAföG-Anträge. Der Antrag kann unter www.bafoeg-digital.de oder als PDF per Mail eingereicht werden.

Diese und weitere Informationen hat das Studierendenwerk auf der Seite „Gut zu wissen in der Krise“ zusammengestellt.

Die Zentrale Studienberatung und -orientierung (ZSB) steht bei allen Fragen, die sich in der derzeitigen Situation rund um das Studium ergeben, weiterhin für Beratungen zur Verfügung.

Studierenden mit Kindern stehen weiterhin die Servicestelle Studieren mit Kind, die Servicestelle Familie und die Sozialberatung (Studierendenwerk Darmstadt) mit Ihren Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Verfügung.

In der jetzigen Situation haben Sie viele Fragen und möchten viele Informationen: Auf den Seiten des Dezernats Internationales finden internationale Studierende Antworten sowie Kontaktpersonen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Dezernats II.

Bild: Katrin Binner

Für alle Hochschulmitglieder und Gäste

Informationen und Regelungen für alle Hochschulmitglieder und Gäste finden Sie auf einer eigenen Seite.

Mehr erfahren