04.10.2019

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler können sich ab sofort in neuer Ausschreibungsrunde für die Postdoc-Förderprogramme der TU Darmstadt bewerben. Zur Auswahl stehen die Förderlinien Athene Young Investigator, Career Bridging Grant und Ernst Ludwig Mobility Grant, Ingenium Support Package sowie die neu konzipierte Förderlinie ´Future Talent´ Guest Stay.

Die TU Darmstadt fördert seit dem Jahr 2011 den wissenschaftlichen Nachwuchs unter dem Dach der Graduiertenorganisation Ingenium – Young Researchers at TU Darmstadt. Die Karriereentwicklung von Promotionsinteressierten, Promovierenden und Postdocs wird mit breitgefächerten Informations-, Qualifizierungs- und Vernetzungsangeboten sowie mit strukturierten Förderprogrammen durchgängig unterstützt. Jetzt sind die Postdoc-Förderprogramme erneut ausgeschrieben.

Gemäß ihrer Strategie zur Nachwuchsförderung legt die TU Darmstadt einen Fokus auf die Unterstützung von Postdocs. Die Zeit nach der Promotion ist ausschlaggebend für die wissenschaftliche Qualifizierung und Profilierung. Um in dieser Phase bei kurzzeitigen Finanzierungslücken zwischen den einzelnen Karrierestufen zu unterstützen und die finanzielle Selbstständigkeit der Postdocs zu erhöhen, hat die TU Darmstadt spezifisch darauf abgestimmte Angebote für Postdocs geschaffen.

Das Förderprogramm unterstützt bereits zu Beginn und in der frühen Postdoc-Phase, um besonders qualifizierten Talenten einen optimalen Karrierestart an der TU Darmstadt zu ermöglichen. Auf diese Weise sollen begabten jungen Menschen hervorragende Entwicklungschancen geboten, attraktive Karriereperspektiven aufgezeigt und die wissenschaftliche Strahlkraft der TU Darmstadt weiter gestärkt werden, vor allem im zunehmenden internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe.