zurück zur Liste

An der TU Darmstadt werden seit Juni 2015 und Januar 2019 die Projekte MINTplus und MINTplus2 "Systematischer und vernetzter Kompetenzaufbau in der Lehrerbildung im Umgang mit Digitalisierung und Heterogenität" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung durch das BMBF gefördert. Vom 25.-26.02.2021 werden die Ergebnisse beider Projekte auf der Online-Tagung MINTplus2 vorgestellt.

Die Eröffnung der Tagung erfolgt am 25.02.2021 mit einem Keynote-Vortrag zum Thema Digitalisierung und Lehrerbildung. Im Anschluss daran können Sie sich über die erzielten Profilierungen hinsichtlich Digitalisierung in der Lehrerbildung an der TU Darmstadt in den beiden Studiengängen des gymnasialen (LaG) und beruflichen Lehramts (LaB) sowie über den interdisziplinären Vernetzungsbereich im Studiengang des gymnasialen Lehramts informieren und austauschen.

Am 26.02.2021 startet die Tagung mit einem Keynote-Vortrag zum Thema "Anerkennung der Verschiedenen - Dimensionen von Heterogenität in der Bildung". Danach werden die Umsetzungsstrategien verschiedener Fachbereiche an der TU Darmstadt in Online-Workshops aufgezeigt.

Die TU Darmstadt setzt sich mit den Projekten zum Ziel, die beiden Lehramtsstudiengänge LaG und LaB mit qualifizierter Eignungsberatung, spezifischen professionsbezogenen, interdisziplinären Studienangeboten, gestuften Praxisphasen an schulischen und außerschulischen Lernorten markant zu profilieren. In beide Lehramtsstudiengänge werden seit Beginn der zweiten Förderphase MINTplus2 die Professionalisierungsschienen „Digitalisierung“ und „Heterogenität“ eingeführt.

Wann?

25. bis 26. Februar 2021

Wo?

Stadtmitte, TU Darmstadt

Veranstalter

Projekt MINTplus2

 

25. bis 26.
Februar
2021

Tags

Lehrerbildung, MINT, Digitalisierung, Heterogenität, Beratung, Praxisphasen