Besuch aus der amerikanischen Partnerstadt San Antonio

Kooperation der TU mit der University of Texas San Antonio

24.07.2019

Besucher (von rechts nach links): Joann Browning, Ambika Mathur, Lisa Montoya

m Mai und Juni empfing die TU Darmstadt gleich zweimal Gäste aus der texanischen Partnerstadt San Antonio. Für die dortige Universität UTSA – University of Texas San Antonio kam zunächst Dr. David Akopian und kurz danach gefolgt von Lisa Montoya, stellvertretende Leiterin der internationalen Beziehungen, Ambika Mathur, Dekanin der Graduate School und Joann Browning, Dekanin des College of Engineering zu einem Arbeitsbesuch in die hessische Partnerstadt. Auf dem Programm standen Besuche in fünf Fachbereichen, ein Treffen mit den Auslandsbeauftragten und ein Treffen mit der Graduiertenorganisation der TU, Ingenium. Diskutiert wurden Themen wie Smart Cities, Bioinformatik oder Autonome Systeme. Eine intensivere Zusammenarbeit durch die Schaffung von Dual Programs war ein Ergebnis des Besuches.

Für die TU Darmstadt begrüßte Vizepräsident Professor Ralph Bruder die Delegation, gemeinsam mit der Dezernentin für Internationales, Regine Sonntag-Krupp und Dr. Jana Freihöfer. Eine Führung auf der Mathildenhöhe rundete den Aufenthalt ab.

Die Besuchergruppe mit Dr. Jana Freihöfer (1. von rechts)