Deutsch-Französische Hochschule schreibt Förderungen aus

Zuschüsse für deutsch-französische Kooperationen

05.08.2019

Der nächste Bewerbungsschluss der insgesamt drei Ausschreibungen für Projekte mit der Zielgruppe Nachwuchswissenschaftler_innenläuft ist der 15. September.

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) fördert die Ausrichtung von deutsch-französischen wissenschaftlichen Veranstaltungen für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler (Sommerschulen, Forschungsateliers), an denen auch Studierende höherer Semester teilnehmen können.
Geöffnet sind eine allgemeine Ausschreibung sowie zwei spezifische mit den Themenschwerpunkten „Digitalisierung“ bzw. „Europa“. Bewerben können sich Programmbeauftragte deutscher und französischer Hochschulen sowie an außeruniversitärer Forschungseinrichtungen aller Fachbereiche. Vergeben werden Zuschüsse zwischen 2.000 und 15.000 Euro.

Nähere Einzelheiten können dem Ausschreibungstext entnommen werden. Das Referat Internationale Beziehungen und Mobilität steht für Fragen und individuelle Beratungen gerne zur Verfügung.