An der Technischen Universität Darmstadt ist im Referat Internationale Beziehungen und Mobilität des Dezernats Internationales ab 1. April 2020 die Stelle

Koordinator_in (w/m/d) Sommerschule und Kurzzeitprogramme – 75%

in einem befristeten Arbeitsverhältnis bis 31. Dezember 2020 zu besetzen.

Das Referat Internationale Beziehungen und Mobilität entwickelt die internationalen Partnerschaften der TU Darmstadt, berät Studierende und Wissenschaftler_innen der TU Darmstadt über Aufenthalte an internationalen Partneruniversitäten und betreut internationale Studierende und Wissenschaftler_innen dieser Partneruniversitäten bei ihrem Aufenthalt an der TU Darmstadt. Im Zuge ihrer Internationalisierungsstrategie strebt die TU Darmstadt den Ausbau und die Weiterentwicklung ihrer Sommer- bzw. Winterschulen und Kurzzeitprogramme zum Auf- und Ausbau von Partnerschaften an. Für diese Aufgabe suchen wir eine vielseitige und serviceorientierte Persönlichkeit mit nachgewiesenen organisatorischen und konzeptionellen Fähigkeiten.

Aufgaben:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung der zentralen Sommerschule „German Language and Engineering“
    • Programmgestaltung in Abstimmung mit den beteiligten Fachbereichen und Einheiten wie dem Sprachenzentrum
    • Planung des Kultur- und Sozialprogramms sowie der Unternehmensbesuche
    • Gewinnung und Koordination eines TutorInnen-Teams
    • Entwicklung und Umsetzung von Marketing- und Rekrutierungsaktivitäten
    • Entwicklung von Evaluationsmaßnahmen
  • Koordination bestehender Kurzzeitprogramme der TU Darmstadt
  • Konzeption und Weiterentwicklung von (interdisziplinären) Kurzzeitprogrammen (Fokus angloamerikanischer Raum)
  • Identifizierung von Fördermöglichkeiten sowie Konzeption und Beantragung von zentralen Drittmittelanträgen
  • Abwicklung, Verwaltung und Monitoring der Drittmittel im Bereich Sommerschulen und Kurzzeitprogramme, insbesondere Verfassen von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Beratung von Wissenschaftler_innen Entwicklung und Durchführung von Kurzzeitprogrammen und Sommerschulen

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium
  • Erfahrung in der Konzeption, Koordination und Organisation von international besetzten Sommerschulen/Fachkursen/Kurzsemestern/Forschungspraktika etc. sowie in der Beantragung und Durchführung von internationalen Projekten in Bildung und Forschung
  • Gute Kenntnisse der universitären Strukturen im In- und Ausland, insbesondere in Nordamerika, Australien, Neuseeland, Asien und Skandinavien
  • Eigene Auslandsstudienerfahrung von Vorteil
  • Kenntnisse der internationalen Netzwerkarbeit
  • Erfahrung in der Konzeption und Beantragung von Fördermitteln von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement sowie strukturierte, serviceorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Konzeptionell-strategische Fähigkeiten und hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen und hohe interkulturelle Kompetenz

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Ihre Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kenn-Nr. an die Leiterin des Referates Internationale Beziehungen der TU Darmstadt, Frau Dr. Jana Freihöfer, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt, gerne auch elektronisch (in Form eines PDF-Dokuments) an bewerbungen.dezviii.internationales@pvw.tu-darmstadt.de. Eingesandte Bewerbungsunterlagen können nicht zurück geschickt werden. Bewerbungs- oder Reisekosten können nicht übernommen werden.

Kenn-Nr. 755

Veröffentlicht am

15. Januar 2020

Bewerbungsfrist

29. Januar 2020