Im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik ist am Institut für Teilchenbeschleunigung und Elektromagnetische Felder (TEMF) im Fachgebiet Computational Electromagnetics (CEM) ab dem 1. April 2020 die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d)

in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die Stelle umfasst Aufgaben im Rahmen der Lehre und der wissenschaftlichen Forschung. Die_Der Kandidat_in soll sich mit der Simulation und Analyse von gekoppelten Formulierungen elektromagnetischer Felder befassen. Hierzu sollen Verfahren entwickelt werden und numerische Simulationen elektromagnetischer Felder durchgeführt werden.

Neben der wissenschaftlichen Forschung wird ebenfalls eine aktive Beteiligung in der Drittmittelakquise und am Lehrprozess des Fachgebiets, eine Mitwirkung bei der Betreuung von Studien- und Diplomarbeiten sowie den studentischen Sprechstunden erwartet. Zusätzliche Aufgaben im Rahmen der Institutsverwaltung umfassen die Betreuung interner Datenbanken und die Teilnahme an der Öffentlichkeitsarbeit. Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit zwischen Mathematik, Elektrotechnik und Informatik wird erwartet.

Die_Der Bewerber_in soll neben einem ingenieur-, naturwissenschaftlichen oder mathematischen universitärem Hochschulstudium sehr gute Kenntnisse in Elektrotechnik und Optimierung nachweisen können. Wesentlich ist ferner die Befähigung zur systematischen Bewertung der erzielten Ergebnisse. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte senden Sie ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer per E-Mail an Herrn Prof. Sebastian Schöps, Fachbereich 18, Institut für Teilchenbeschleunigung und Elektromagnetische Felder (TEMF), Schloßgartenstr. 8, 64289 Darmstadt (jobs@temf.tu-darmstadt.de).

Kenn-Nr. 17

Veröffentlicht am

15. Januar 2020

Bewerbungsfrist

29. Januar 2020