An der Technischen Universität Darmstadt ist im Fachbereich Architektur zum Wintersemester 2020/21 die

Universitätsprofessur „Entwerfen und Raumgestaltung“ (W3)

neu zu besetzen.

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll die Leitung des Fachgebiets „Entwerfen und Raumgestaltung“/„Architectural Design and Space“ in der Fachgruppe „Gebäudeplanung“ übernehmen und das Fach in Forschung und Lehre vertreten.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die als entwerfende Architektin bzw. als entwerfender Architekt ein anerkanntes architektonisches Werk vorweisen kann. In Publikation und Werk sollen innovative Ansätze von Raummodellen und Entwurfsstrategien nachgewiesen werden. In Forschung und Lehre werden exzellente fachliche Kenntnisse der Raumgestaltung und der Entwurfsmethodik erwartet.

Das Fachgebiet „Entwerfen und Raumgestaltung“ erforscht und lehrt die Grundlage der Gestaltung und Wirkung von Räumen und Raumgefügen in ihren unterschiedlichen Einflüssen von Licht, Proportion, Materialität und der kontextuellen Bezüge des Ortes bis zur Tektonik im Detail. Die Schwerpunkte des Fachgebietes beziehen sich auf die phänomenologische und ästhetische Auseinandersetzung mit der Raumtheorie sowie die Erforschung neuer Raumelemente und Materialien. Eine Zusammenarbeit innerhalb des Fachbereichs mit anderen Fachgebieten und in interdisziplinären Schwerpunkten innerhalb der Universität ist erwünscht.

Forschungsaktivitäten in den Bereichen Entwurfsmethodik und Raumgestaltung sowie die Entwicklung neuer Raummodelle vor dem Hintergrund von kulturellem und gesellschaftlichem Wandel sind zu entwickeln.

Die ausgeprägte Bereitschaft zur nationalen und internationalen Kooperation, zum interdisziplinären Arbeiten sowohl innerhalb des Fachbereichs wie auch mit anderen Forschungseinrichtungen wird erwartet. Die didaktisch-pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung werden vorausgesetzt. Sehr gute Kenntnisse der deutschen oder englischen Sprache werden erwartet.

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis oder in einem außertariflichen Angestelltenverhältnis mit einer qualifikationsabhängigen Besoldung/Vergütung entsprechend der W-Besoldung. Diese wird zwischen Bewerber_in und Hochschulleitung verhandelt. Es gelten ferner die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 Hessisches Hochschulgesetz.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Technische Universität Darmstadt ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career Programm.

Bewerbungen sind mit den Unterlagen zu Lebenslauf, Werksverzeichnis, Arbeitsproben, Zeugnisunterlagen, Übersicht über ggf. bisherige Lehrtätigkeit (inkl. evt. vorliegender Lehrevaluationen) und Darstellung wissenschaftlicher Aktivitäten unter Angabe der Kenn-Nummer postalisch und digital (E-Mail: dekanat@architektur.tu-darmstadt.de) zu senden an die Dekanin des Fachbereichs Architektur, Technische Universität Darmstadt, Postfach 10 06 36, 64206 Darmstadt.

Kenn-Nr. 30

Veröffentlicht am

24. Januar 2020

Bewerbungsfrist

13. März 2020