Im Dezernat V Baumanagement und Technischer Betrieb - Referat V F Technischer Betrieb und Energiemanagement - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Schlosser_in (w/m/d) für die Bauunterhaltung

zu besetzen.

Allgemeines:

Die TU Darmstadt betreibt und unterhält ca. 160 Gebäude an 5 Standorten. In den Gebäuden erfolgt die bauliche Unterhaltung, z. B. Reparatur von Stahltüren, mit und ohne Brandschutzanforderungen, RWA-Anlagen, Metallfenstern, Toren, Geländern und Zaunanlagen, u.v.m., durch eigenes Fachpersonal (Bauschlosser_innen).

Ihre Aufgaben:

  • Die Tätigkeiten umfassen die Instandhaltung von baulichen Anlagen und Anlagenteilen aus Metallwerkstoffen, z. B. Brandschutztüren und Brandschutztore, RWA-Anlagen, Fenstern, u.v.m..
  • Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen an den vorgenannten baulichen Anlagen und Anlagenteilen, teilweise unter Einbindung von Fremdfirmen
  • Erledigung von Schlosserarbeiten im Rahmen von Sanierungs- und Umbauarbeiten innerhalb und außerhalb der Gebäude der TU Darmstadt in Abstimmung mit den zuständigen Stellen des Dezernats V
  • Durchführung von kleineren Instandsetzungsmaßnahmen wie Demontagen und Montagen von Türschlössern und Panikbeschlägen oder Erneuerung von Beschlägen von Metallfenstern
  • Ausführung von Schweißarbeiten. Hierfür sind eine regelmäßige Fortbildung und eine Schweißerprüfung erforderlich
  • Behebung von Störungen an elektrischen Türen, hier besonders Außentüren, und elektrischen Fenstern, teilweise unter Einbindung von Fremdfirmen
  • Beratung der zuständigen Projektleitungen des Dezernats V bei der Planung und Ausschreibung von Brandschutztüren und Brandschutztoren, hinsichtlich betrieblicher Aspekte und Wartung
  • Flexibler Einsatz in den anderen Fachbereichen der Betriebsgruppe HKLS bei personellen Engpässen und hohem Arbeitsanfall innerhalb der einzelnen Gruppen

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Bauschlosser_in oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Instandhaltung von Türen (mit und ohne Anforderungen an den Brandschutz), Fenstern, Toren und sonstigen baulichen Anlagen oder Anlagenteilen aus Metallwerkstoffen
  • Gute Kenntnisse der einschlägigen DIN-Vorschriften, allgemeiner und sicherheitstechnischer Vorschriften
  • Befähigte Person für Brandschutztüren und –tore, sowie Fachkraft für Feststellanlagen
  • Elektroden-, WIG- und MIG/MAG-Schweißen ist Voraussetzung bzw. muss durch eine Schulung nachgeholt werden
  • Kenntnisse im Drehen und Fräsen wären von Vorteil
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, hohe Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Motivation, Teamfähigkeit
  • Fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsbereitschaft
  • Kenntnisse der üblichen Bürosoftware
  • Führerschein Klasse B

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer zu senden an: Herrn Dipl.-Ing. Michael Förster, Dezernat V Baumanagement und Technischer Betrieb, Referat V F Technischer Betrieb und Energiemanagement, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt oder als E-Mail an: bewerbung-dezvf@pvw.tu-darmstadt.de

Kenn-Nr. 34

Veröffentlicht am

07. Februar 2020

Bewerbungsfrist

14. März 2020