Im Dezernat V Baumanagement und Technischer Betrieb – Referat V F Technischer Betrieb und Energiemanagement ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Meister_in (w/m/d) der Fachrichtung Anlagenmechanik Heizung-Sanitär als Leitung der Betriebsgruppe Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär (HKLS)

zu besetzen.

Allgemeines:

Die TU Darmstadt betreibt in ihren ca. 160 Gebäuden an 5 Standorten eine Vielzahl von technischen Anlagen aus den Bereichen Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär (HKLS), sowie eigene Trinkwasser-, Erdgas und Abwasserkanalnetze außerhalb der Gebäude.

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen die Leitung der Betriebsgruppe HKLS (ca. 20 Personen), deren Aufgabe es ist, die einschlägigen technischen Anlagen, Einrichtungen und Installationen, sowie die Netze zur Ver- und Entsorgung (Trinkwasser, Brauchwasser, Erdgas, Schmutzwasser, Niederschlagswasser), auch in Zusammenarbeit mit Behörden, zu betreiben, zu warten und instand zu halten. Das Aufgabengebiet umfasst weiterhin Schlosser-, Rohbau-, Tiefbau-, Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten im Rahmen von Bauunterhaltungsmaßnahmen. Der Aufgabenumfang umfasst neben betrieblichen auch ingenieurmäßige Tätigkeiten.

Betriebliche Tätigkeiten

Führung von Betriebs- und Fachpersonal und dessen regelmäßige Unterweisung und Weiterentwicklung, fachliche Betreuung von technischen und baulichen Instandsetzungsprojekten in Zusammenarbeit mit eigenem Personal, Fremdfirmen und den weiteren Einheiten des Referats, Störungs- und Notfallbearbeitung, Bedarfsplanung, Dokumentation und Information. Verantwortliche Person für den Betrieb des Trinkwasser- und Erdgasnetzes innerhalb und außerhalb der Gebäude der TU Darmstadt. Unterstützung bei der strategischen Standortentwicklung und der Erstellung eines Betriebskonzepts 2030.

Ingenieurmäßige Tätigkeiten

Unterstützung der Projektleitungen der Baumanagementreferate, des Technikreferats, sowie der Betriebseinheiten des Dezernats V bei der Planung von Neubau- und Instandsetzungsmaßnahmen von technischen Anlagen der Grundversorgung in den Gebäuden und Liegenschaften – Schwerpunkt HKLS, Trinkwasser-, Erdgas und Kanalnetze, Prüfung von Planungen und Ausschreibungen, Mitwirkung bei der Bauüberwachung und der Abnahme von Bauleistungen für technische Anlagen.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Meisterprüfung in der Fachrichtung Anlagenmechanik Heizung-Sanitär (früher Meister der Fachrichtung Gas- und Wasserinstallation) mit langjähriger einschlägiger Berufserfahrung in der Planung, Errichtung und dem Betrieb von technischen Anlagen der Fachrichtungen HKLS, von Trinkwasser-, Erdgas- und Kanalnetzen (SW und RW), sowie in der Trinkwasserhygiene und langjähriger praktischer Berufserfahrung in der Führung von Personal in einem technischen Betrieb
  • Die Bereitschaft, als direkt verantwortliche Person für den Betrieb des Trinkwasser- und Erdgasnetzes, die Konzession für „Reparaturen in geringem Umfang an den TU-eigenen Gas – und Wasseranlagen“ vom örtlichen Versorgungsunternehmen zu erwerben
  • Erfahrung in der Berufsausbildung für den Beruf Anlagenmechaniker_in
  • Gute Kenntnisse der öffentlich rechtlichen Vorschriften und der allgemein anerkannten Regeln der Technik (u. a. DIN und DVGW-Vorschriften)
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, hohe Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Motivation und Teamfähigkeit
  • Fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsbereitschaft. Hier besonders Wasserhygieneschulung nach VDI/DVGW 6023 1, Kategorie A (mit Zertifikat- Wiederholung spätestens alle 5 Jahre), Abwasserinstallationen nach DIN EN 12056 und DIN 1986-100, weiterhin Fortbildungsmaßnahmen aus den Bereichen Brandschutz in technischen Anlagen, Brandschutztüren und Schadstoffe (z. B. TRGS 519 u.a.)
  • Gute Kenntnisse der üblichen Bürosoftware
  • Führerschein Klasse B

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer zu senden an: Herrn Dipl.-Ing. Michael Förster, Dezernat V Baumanagement und Technischer Betrieb, Referat V F Technischer Betrieb und Energiemanagement, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt oder als E-Mail an: bewerbung-dezvf@pvw.tu-darmstadt.de

Kenn-Nr. 35

Veröffentlicht am

07. Februar 2020

Bewerbungsfrist

28. März 2020