Die Staatlichen Materialprüfungsanstalt Darmstadt und das Fachgebiet und Institut für Werkstoffkunde der Technischen Universität Darmstadt bilden gemeinsam das Zentrum für Konstruktionswerkstoffe mit ca. 150 Mitarbeiter_innen in insgesamt sieben Kompetenzbereichen. Unser Aufgabenspektrum reicht von der Prüfung, Begutachtung, Überwachung, Zertifizierung und Schadensanalyse bis zur Beratung, Forschung und Lehre. Zur Unterstützung unseres Teams in der Mechanischen Werkstatt ist ab sofort die Stelle für eine_n

Industriemechaniker_in (w/m/d) - Fachrichtung Zerspanungstechnik

in einem befristeten Arbeitsverhältnis (3 Jahre) zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Sie arbeiten mit konventionellen sowie mit CNC Fräs- und Drehmaschinen bei der Fertigung von mechanischen Prüfvorrichtungen im Rahmen von Forschungsprojekten
  • Sie rüsten Maschinen selbstständig um, erstellen Programme für die Maschinen und übernehmen selbstständig sämtliche Fertigungsschritte
  • Sie stellen die Qualität sicher, indem Sie Maßkontrollen durchführen und Programmkorrekturen vornehmen
  • Sie fertigen Einzelteile und Kleinserien von Probekörpern mit unterschiedlichsten teilweise komplexen Formen aus überwiegend spröden, schwierig zerspanbaren und hochwarmfesten Werkstoffen, gelöteter und geschweißter Werkstoffverbunde und beschichteter Probekörper
  • Sie trennen schwierige bauteilförmige Probekörper im Rahmen der Fertigung
  • Sie arbeiten mit bei der Erhaltung der Betriebsbereitschaft der vorhandenen Maschinen und führen kleine Instandsetzungsarbeiten durch

Ihr Profil

  • Sie besitzen einen sehr guten Schul- und Ausbildungsabschluss (Facharbeiter) und verfügen optional über Berufserfahrung in der Zerspanungstechnik
  • Sie haben Erfahrung im Umgang und der Bearbeitung unterschiedlichster Werkstoffe an konventionellen Zerspanungsmaschinen
  • Sie besitzen gute Kenntnisse in der Fertigung mit CNC-Maschinen, ggf. auch Erodiermaschinen
  • EDV-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt
  • Sie sprechen Deutsch fließend, arbeiten flexibel, engagiert, sind teamfähig und bereit sich neuen Aufgaben zu stellen

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Leiter der Staatlichen Materialprüfungsanstalt Darmstadt, Herrn Prof. Dr.-Ing. M. Oechsner, Grafenstraße 2, 64283 Darmstadt, Tel.: (06151) 16-24900, E-Mail: oechsner@mpa-ifw.tu-darmstadt.de, zu senden.

Weitere Informationen über uns erhalten Sie auch auf unserer Homepage: www.mpa-ifw.tu-darmstadt.de

Kenn-Nr. 132

Veröffentlicht am

26. März 2020

Bewerbungsfrist

20. April 2020