Das Ernst-Berl-Institut für Technische und Makromolekulare Chemie der Technische Universität Darmstadt sucht eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (Doktorand_in) (w/m/d)
in der Elektrochemie/Materialwissenschaft – 67%

in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis.

Über uns:

Die TU Darmstadt liegt im Süden Deutschlands in der Nähe von Frankfurt. Die TU Darmstadt ist eine der renommiertesten Technischen Hochschulen in Deutschland mit Spitzenpositionen in Forschung und Lehre. Unsere Forschung konzentriert sich auf die Herstellung heterogener Katalysatoren und auf das Verständnis von Struktur-Leistungs-Indikatoren bei elektrokatalytischen Reaktionen. Diese werden insbesondere in der elektrochemischen Energiekonversion in Brennstoffzellen, Elektrolyseuren und zur CO2-Reduktion eingesetzt. Die untersuchten Reaktionen umfassen die Sauerstoffreduktion, die Sauerstoffentwicklung, die Wasserstoffentwicklung und die Reduktion von Kohlendioxid. Innovative, automatisierte Charakterisierungstechniken werden verwendet, um die Leistung des Katalysators zu bewerten. Dies ermöglicht die Untersuchung zahlreicher Materialien in kurzer Zeit und beschleunigt so die Entdeckung neuer Materialien. Die entsprechenden Reaktionsmechanismen, die für das Verständnis der zugrunde liegenden Prozesse wesentlich sind, werden untersucht. Wir arbeiten eng mit verschiedenen Institutionen und Unternehmen aus aller Welt zusammen, insbesondere aus den USA, England und Deutschland.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Herstellung heterogener Oxidkatalysatoren
  • Elektrochemische Bewertung der hergestellten Katalysatoren
  • Das Projekt arbeitet eng mit dem Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien und der FAU Erlangen-Nürnberg zusammen.

Ihr Profil:

  • Master-Abschluss in Chemie, Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen, Physik oder einem eng verwandten Bereich mit sehr guten Noten
  • Sie interessieren sich für die elektrochemische Evaluierung heterogener Katalysatoren
  • Sie sind motiviert, teamorientiert, kommunikativ, können selbständig arbeiten und sind bereit, innerhalb von drei Jahren einen Doktortitel zu erwerben.
  • Gute Englischkenntnisse und Schreibfähigkeiten
  • Kenntnisse in Elektrochemie sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • Kenntnisse in der Preparation von Elektrokatalysatoren sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich

Wir bieten:

Wir bieten hervorragende Arbeitsbedingungen in einem engagierten und interdisziplinären Team. In einer offenen Umgebung haben Sie die Freiheit, Ihre eigenen Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Ihre Bewerbung:

Bewerber_innen sollten ihren Lebenslauf und das Zeugnis des Masters/Bachelors einreichen, in dem ihr Interesse und ihre Eignung für die Stelle aufgeführt sind. Ein Motivationsschreiben ist nicht zwingend notwendig. Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr. an den Dekan des Fachbereichs Chemie, Technische Universität Darmstadt, Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt, vorzugsweise per E-Mail an: dekanat@chemie.tu-darmstadt.de

Kontakt:

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Marc Ledendecker per E-Mail marc.ledendecker@tu-darmstadt.de zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.ledendecker-research.com

Kenn-Nr. 433

Veröffentlicht am

26. August 2020

Bewerbungsfrist

06. Oktober 2020