Für das Entsorgungszentrum der TU Darmstadt ist die, auf 2 Jahre, befristete Stelle als

Sachbearbeitung (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst die Entsorgung der gefährlichen Abfälle (überwiegend zu entsorgende Gefahrstoffe aus den Laboratorien der Universität), d.h. die Sammlung, Annahme, Prüfung, ggf. Umfüllen, Verpacken und den Transport von Abfällen. Die einschlägigen gesetzlichen Regeln (GefStoffV, etc.) und Vorgaben der Entsorger sind zu beachten und einzuhalten.

Weiterhin gehört zum Aufgabengebiet die Administration des digitalen Gefahrstoffkatasters (derzeitig zum Einsatz kommendes Produkt CLAKS), wie z.B. die Festlegung von Nutzungsrechten, Dateneingabe und -pflege, Einpflege neuer Substanzen, Prüfung der Sicherheitsdatenblätter, Nutzerschulung, Pflege des TU-eigenen Manuals.

Voraussetzungen

Sie verfügen über eine abgeschlossene chemische Berufsausbildung (Chemielaborant_in, Chemotechniker_in oder Chemieingenieur_in BC) mit einschlägiger Berufserfahrung.

Sofern die Lehrgänge nach TRGS 520, Fortbildung nach ADR 1.3 und Ersthelferausbildung nicht vorliegen, müssen diese nach Tätigkeitsaufnahme zügig absolviert werden.

Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen, kommunikative Kompetenz, selbständiges Arbeiten, sicherer DV-Umgang sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung im Umwelt-, Abfall- und Gefahrstoffrecht und im Rahmen des Gefahrstoffkatasters werden erwartet.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kenn-Nummer an die TU Darmstadt, Dezernat Immobilienmanagement, Referat IVA, Hochschulstraße 1, 64289 Darmstadt oder per E-Mail an jeanette.wonogo@tu-darmstadt.de. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Martin Gallandy, Tel.: 06151-16-24700, martin.gallandy@tu-darmstadt.de

Kenn-Nr. 520

Veröffentlicht am

16. Oktober 2020

Bewerbungsfrist

13. November 2020