Im Fachbereich Biologie der Technischen Universität Darmstadt ist in der Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Dr. Kay Hamacher, Computational Biology & Simulation, die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (Postdoc) (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in einem zunächst bis zum 31.12.2022 befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Es sind neuartige Methoden der Privatheit-schützenden Verfahren (PETs - Privacy Enhancing Technologies) mit besonderem Augenmerk auf biomedizinische Daten zu erarbeiten, zu implementieren und im engen Austausch mit anderen Projekten der Mission FANCY sowie unserem internationalen Kollaborationsnetzwerk in Benchmarking-Szenarien einzusetzen.

Idealerweise haben Sie in einem oder mehreren dieser Bereiche (Kryptographie, SMPC, Biostatistik, Bioinformatik, Medizininformatik) Vorerfahrung und einen entsprechenden Studienhintergrund (M.Sc. oder vergleichbar) und verfügen über eine abgeschlossene Promotion in einem dieser Bereiche.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an Prof. Dr. Kay Hamacher zu senden, TU Darmstadt, Schnittspahnstr. 10, 64287 Darmstadt, oder elektronisch (ausschließlich im PDF-Format, nur eine Datei!) an: hamacher@bio.tu-darmstadt.de

Für eine vertrauliche Zusendung unter Verwendung einer GPG-verschlüsselten Email verwenden Sie bitte den Key mit dem Fingerprint: 88DD E58F A0F4 95A9 F825 BB55 506E ACA6 5092 F411

Kenn-Nr. 548

Veröffentlicht am

14. Januar 2021

Bewerbungsfrist

15. Februar 2021