An der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat VI Forschung und Transfer eine Stelle als

Innovationsmanager_in (w/m/d)

im IP- und Innovationsmanagement des Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST in einem auf ein Jahr befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Das Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST (Home of Innovation, Growth, Entrepreneurship and Technology Management) der TU Darmstadt bündelt vielfältige Innovations- und Gründungsförderungsmaßnahmen. Dazu bietet HIGHEST eine Vielzahl von Unterstützungsleistungen an: So wird jungen Gründerinnen und Gründern bei der Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle sowie bei der Suche nach Kapitalgebern und passenden Förderprogrammen geholfen. HIGHEST berät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Schutzrechtsmöglichkeiten von Arbeitsergebnissen und begleitet Sie im Prozess der Erfindungsmeldung und ggf. der Patentanmeldung. Außerdem betreut und pflegt das IP (Intellectual Property)- und Innovationsmanagement das Patentportfolio der Technischen Universität Darmstadt. Das Innovationsförderprogramm Pioneer Fund der TU Darmstadt stellt aussichtsreichen Innovationsprojekten verschiedenster Fachbereich eine finanzielle Unterstützung zur Validierung innovativer Arbeitsergebnisse zur Verfügung. Zentrale Aufgabe ist der Technologietransfer - Ziel ist es, insbesondere Innovationen und Start-Ups aus den Bereichen High-Tech und Digitalisierung zum Erfolg zu führen. In diesem Zusammenhang wird ein_e Innovationsmanager_in gesucht.

Augaben:

Dem IP- und Innovationsmanagement obliegt die schutzrechtlichen Sicherung und Verwertung von universitären Ergebnissen. Mit der Einrichtung des „Pioneer Fund“ als Förderprogramm für Innovationsprojekte im September 2016 hat die TU Darmstadt ein neues Instrument im Technologietransfer geschaffen: Der Fonds soll dazu beitragen, dass zukünftig mehr wissenschaftliche Ergebnisse in die Anwendung überführt werden. In diesem Zusammenhang wird ein_e Mitarbeiter_in gesucht, der das Management des „Pioneer Fund“, inkl. der administrativen Verwaltung, übernimmt.

Zum Aufgabenspektrum der Stelleninhaberin bzw. des Stelleninhabers gehört darüber hinaus die Mitarbeit im IP-Management, insbesondere die Beratung und Begleitung der Wissenschaftler_innen auch im Hinblick auf Erfindungen, Innovationsförderprogramme und die Projektmitarbeit in einem Projekt zur Strukturierung des Innovationsmanagement- und Transferprozesses der TU Darmstadt.

Voraussetzungen:

Die breit gefächerte, anspruchsvolle Tätigkeit erfordert ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Verständnis für die Verwertung von wissenschaftlichen Ergebnissen und Erfahrungen im Projektmanagement. Kenntnisse im Bereich des Patentrechts und Industrieerfahrung sind wünschenswert. Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten, eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit werden ebenso vorausgesetzt, wie ein gutes Verständnis für betriebswirtschaftliche und technologische Zusammenhänge, Engagement, Teamfähigkeit und Serviceorientierung ergänzen die personellen Anforderungen für diesen Arbeitsbereich.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennnummer per E-Mail in einer pdf-Datei an den Leiter IP- und Innovationsmanagement im Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST, Herrn Deniz Bayramoglu und senden diese an folgende E-Mailadresse: patente@zv.tu-darmstadt.de. Herr Bayramoglu erteilt Ihnen auch gerne nähere Auskunft (Tel.: 06151-16-57215)

Kenn-Nr. 566

Veröffentlicht am

07. Januar 2021

Bewerbungsfrist

21. Januar 2021