An der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) der Technischen Universität Darmstadt ist zum 1. Februar 2021 im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts „OATbyCO – Open Access Transformation by Cooperation“ die Stelle für eine_n

Projektmitarbeiter_in (w/m/d) Digital Humanities – 50%

zu besetzen. Die ausgeschriebene Stelle ist bis zum 31.01.2023 befristet; die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Förderzusage des BMBF.

Der freie und einfache Zugang zu Fachliteratur ist für die Forschung von zentraler Bedeutung. Seit Beginn der Corona-Pandemie wird immer stärker sichtbar, dass sich der Nutzen frei verfügbarer Fachliteratur nicht allein auf die Forschung beschränkt. Auch für Student_innen, Schüler_innen und die breite Öffentlichkeit ist der Online-Zugang angesichts nach wie vor eingeschränkter Nutzungsmöglichkeiten von Bibliotheken von immer größerer Bedeutung.

Das Projekt OATbyCO als Kooperation der ULB Darmstadt und der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, Workflows zu etablieren, die den Nachweis erbringen sollen, dass das Open-Access-Publikationsmodell durch eine engen Kooperation von Verlag und Bibliothek für beide Seiten gleichermaßen profitabel ist. An der ULB werden hierzu bestehende Infrastrukturen weiterentwickelt, z.B. zur einfachen Übernahme von Texten und ihrer Präsentation mit einem Verlagsbranding. Als Proof of Concept und wichtger Schritt hin zu einer OA Transformation werden ca. 700 Titel aus dem Verlagsprogramm der wbg in ein digitales Format überführt und online gestellt.

Die ULB Darmstadt betreibt seit ca. 10 Jahren Digitalisierungsprojekte und verfügt über umfangreiche Erfahrungen und Kompetenzen. Für Digitale Editionen wurde im Jahr 2019 das Zentrum für digitale Editionen in Darmstadt (ZEiD) eingerichtet.

Aufgabengebiete:

  • Koordination des Projektes, der Hilfskräfte und Kommunikation mit dem Projektpartner
  • Konversion analoger und digitaler Texte des Projektpartners in ein TEI-basiertes Format
  • Mithilfe bei der Weiterentwicklung des Formates für die Anforderungen der konvertierten Texte
  • Bereitstellung der konvertierten Texte in den Systemen der ULB
  • Anpassung der Systeme zur Darstellung de konvertierten Texte im Branding des Verlages und zum Durchsuchen des Angebotes
  • Übergabe der Texte an die Langzeitarchivierung und Erarbeitung notwendiger Schnittstellen und Konzepte

Voraussetzungen:

  • Universitärer Abschluss (Master, Diplom oder vergleichbare)
  • Gute Kenntnisse in Webtechniken (HTML, CSS, Javascript) und der X-Familie (XML, XSLT, XQuery, etc.) und entsprechender Werkzeuge
  • Sehr gute Kenntnisse im Standard der Text Encoding Initiative (TEI)
  • Großes Engagement, überdurchschnittliche Belastbarkeit sowie ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse in gängigen (bibliothekarischen und allgemeinen) Metadaten- und Austauschformaten (DC, METS, MODS, …)
  • Kenntnisse in gängigen Normdaten-Repositorien (GND, GeoNames, TGN, …)
  • Kenntnisse im Bereich REST-basierter Schnittstellen
  • Kenntnisse im Umgang mit XML-Datenbanken
  • Kenntnisse in weiteren Publikations- (EPUB, Mobi) und Erstellungsformaten (z.B. PDF via LaTeX)
  • Kenntnisse im Bereich der Langzeitarchivierung und der Versionierung (git)
  • Vorerfahrungen im Verlagsbereich

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante, vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kompetenten Team
  • Umfangreiche fachbezogene und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage Darmstadts in modernem Ambiente mit einem kollegialen, angenehmen Umfeld sowie hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nah-und Fernverkehr
  • Landesticket Hessen (freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr in ganz Hessen, sowohl für dienstliche Zwecke als auch für private Fahrten)
  • Die Möglichkeit zur zeitweisen mobilen Arbeit

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung ausschließlich in elektronischer Form als PDF (bitte als eine Datei mit maximal 5 MB Größe) an die Adresse direktion@ulb.tu-darmstadt.de.

Bewerbungs- oder Reisekosten können nicht übernommen werden.

Kenn-Nr. 592

Veröffentlicht am

24. Dezember 2020

Bewerbungsfrist

24. Januar 2021