Im Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt ist am Institut für Statik und Konstruktion im Bauwesen im Fachgebiet Statik ab 1. Februar 2021 die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (Post-Doc) (w/m/d)

in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Gesucht wird ein_e Wissenschaftler_in, die_der die Leitung unserer Nachwuchsgruppe im Glas- und Fassadenbau übernimmt. Das wissenschaftliche Profil ergibt sich aus einer einschlägigen Promotion aus den Bereichen Konstruktiver Ingenieurbau, Statik, Dynamik, Mechanik im Bauwesen, dem Maschinenbau oder den Materialwissenschaften. Gewünscht sind, neben sehr guten Fachkenntnissen in mindestens einem der o.g. Bereiche, außerdem:

  • Erfahrung in der Bearbeitung und Einwerbung von Forschungs- und Industrieprojekten
  • Erfahrung in der Betreuung von Lehrveranstaltungen
  • Hohe Motivation und Teamfähigkeit zur Führung einer Nachwuchsgruppe

Erste wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften sind wünschenswert. Erfahrungen aus dem Feld der statistischen Methoden und deren Anwendung, z.B. bei probabilistischer Bemessung, Versuchsdatenauswertung oder in Verfahren der Methoden der Künstlichen Intelligenz sind sehr nützlich, aber keine Voraussetzung. Ziel ist die Entwicklung zu einer_m unabhängigen Wissenschaftler_in mit internationaler Sichtbarkeit.

Das Aufgabengebiet umfasst die gemeinsame und die eigenständige Bearbeitung und Einwerbung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten im Umfeld des Glas- und Fassadenbaus, der Modellbildung und Simulation oder der Materialforschung im Bauwesen an der Schnittstelle von Theorie und Experiment. Mit dem gerade im Bau befindlichen Glas Competence Center an der TU Darmstadt ergeben sich hierzu ausgezeichnete experimentelle Möglichkeiten am Institut. Hierbei wird die aktive und kreative Beteiligung an der Weiterentwicklung des Forschungsbereichs und der experimentellen Ausstattung des Instituts erwartet. In der Lehre besteht neben der Aufgabe der Koordination einzelner Lehrveranstaltungen die Möglichkeit der Übernahme oder Entwicklung eines eigenen Wahlmoduls im Master-Studiengang (M.Sc.) der Bau- und Umweltingenieurwissenschaften.

Die Technische Universität Darmstadt ist eine autonome Universität mit breiter Exzellenz in der Forschung, einem interdisziplinären Profil und klaren Fokusbereichen in den Ingenieurwissenschaften. Der Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften ist in Forschung und Lehre national und international in diesem interdisziplinären Umfeld mit dem Zukunftsfeld des Glas- und Fassadenbaus international sichtbar.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung. Gelegenheit zur Vorbereitung einer Habilitation wird gegeben.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf inkl. bisheriger Forschungs- und Lehrtätigkeit, Schriftenverzeichnis, Kopien der Abschlusszeugnisse) an den Dekan des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Prof. Dr.-Ing. Uwe Rüppel, dekanat@bauing.tu-darmstadt.de, zu senden.

Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr.-Ing. Philipp Rosendahl, E-Mail: rosendahl@ismd.tu-darmstadt.de

Kenn-Nr. 631

Veröffentlicht am

15. Dezember 2020

Bewerbungsfrist

25. Januar 2021