Im Fachbereich Informatik sind im System Security Lab unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ahmad-Reza Sadeghi zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei Stellen für

Wiss. Mitarbeiter_innen (Doktorand_innen) (w/m/d)

in jeweils zunächst auf 3 Jahre befristetem Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Sie besitzen einen sehr guten Masterabschluss in Informatik und haben großes Interesse daran, in einem internationalen Umfeld im Bereich IT-Sicherheit und Privatheit zu forschen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen des System Security Lab am Fachbereich Informatik forschen an verschiedenen Themen der Cybersicherheit und Privatheit.

Forschungsschwerpunkte der Gruppe beinhalten u.a.

  • Software- und Hardwaresicherheit
  • Laufzeitangriffe und Verteidigung (z.B. Code-reuse attacks, Control Flow Integrity, Randomization, Data Flow Integrity)
  • Sicherheit für eingebettete Systeme
  • Trusted Computing und Hardware-basierte Sicherheit (u.a. auf RISC V)
  • Sicherheit & Privatheit für das Internet of Things (IoT)
  • KI Sicherheit und Privatheit
  • Angewandte Kryptografie

Zu den Tätigkeiten der ausgeschriebenen Stelle zählen, neben Forschung als zentraler Aufgabe, auch Projektorganisation und -verwaltung.

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Abschluss Diplom oder Master
  • Vorwissen im Bereich IT-Sicherheit wird vorausgesetzt
  • Kenntnisse und erste Erfahrungen in den nachfolgenden Bereichen sind vorteilhaft:
    • Einsatz von KI für die Sicherheitsanalyse
    • Sicherheit und Privatheit für KI
    • Betriebssystem-Sicherheit
    • Hardware-basierte Sicherheit
    • Eingebettete Systeme
    • RISC V
  • Didaktische Fähigkeiten (Kommunikation, Motivation, Kreativität)
  • Strukturiertes Arbeiten und organisatorische Fähigkeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Abwechslungsreiche, praxisnahe Forschungsarbeit
  • Die Veröffentlichung von Forschungsresultaten bei renommierten, internationalen wissenschaftlichen Konferenzen
  • Ein internationales Team

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht (Bachelor und Master) sowie zwei Referenzschreiben richten Sie bitte elektronisch in einem PDF unter Angabe der Kenn-Nummer mit dem Betreff "Bewerbung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter" an Prof. Dr.-Ing. Ahmad-Reza Sadeghi (ahmad.sadeghi@trust.tu-darmstadt.de) und Mandy Herberg (mandy.herberg@trust.tu-darmstadt.de).

Kenn-Nr. 652

Veröffentlicht am

16. Dezember 2020

Bewerbungsfrist

31. Januar 2021