Am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt ist im Arbeitsbereich Schulpädagogik im Kontext von Heterogenität (Prof.‘in Dr. Katja Adl-Amini) zum 1. April 2021 bzw. zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) – 75%

in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis mit Möglichkeit der Verlängerung um 2 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Forschungsprojekten der empirischen Bildungsforschung im Bereich Schulpädagogik
  • Lehre auf dem Fachgebiet der Schulpädagogik (3 SWS/Semester)
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Ihre Voraussetzungen:

  • Wissenschaftlicher Hoschschulabschluss (Diplom, Master, Staatsexamen) im Bereich Erziehungswissenschaften
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der empirischen Bildungsforschung zum Thema „Heterogenität“
  • Kenntnisse in quantitativen und/oder qualitativen Forschungsmethoden
  • Organisatorische Fähigkeiten und Interesse an der Arbeit mit Studierenden

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kenn-Nr. elektronisch an: Prof.‘in Dr. Katja Adl-Amini, Technische Universität Darmstadt, Alexanderstr. 6, 64283 Darmstadt; Email: katja.adl-amini@tu-darmstadt.de

Kenn-Nr. 669

Veröffentlicht am

22. Dezember 2020

Bewerbungsfrist

31. Januar 2021