Am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt ist in der Gruppe „Bioinspirierte Kommunikationssysteme“ von Prof. Heinz Koeppl zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) – Selbstorganisation und Schwarmrobotik

zunächst befristet für 3 Jahre, Verlängerung möglich, zu besetzen.

Die Forschungsgruppe erforscht kollektive Dynamiken von Multiagentensystemen in Theorie und Praxis. Der Fokus liegt dabei auf aktiver Materie und deren technologischer Inkarnation in Form von Roboterschwärmen.

Im Rahmen des Promotionsvorhabens soll das theoretische Wechselspiel zwischen der internen Komplexität des einzelnen Agenten und der erreichbaren Komplexität des emergenten, kollektiven Verhaltens untersucht werden. Bestärkendes Lernen und tiefe neuronale Netze sollen eingesetzt werden, um aus globalen, emergenten Eigenschaften lokale Strategien zu lernen. Die Arbeit umfasst mathematische Untersuchungen, umfangreiche Simulations- und Programmierarbeiten sowie experimentelle Arbeiten innerhalb des etablierten Quadcopter-Flugfeldes des Labors.

Die Technische Universität Darmstadt bietet das Umfeld und die Unterstützung für die Veröffentlichung und Präsentation originärer Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen und in wissenschaftlichen Zeitschriften.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschafltiches Hochschulstudium (Master) der Physik, Mathematik, Computer Science oder Computer Engineering
  • Interesse am Arbeiten an theoretischen/mathematischen Problemen
  • Wissenschaftlich relevante Programmierkenntnisse
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit und Eigeninitiative für eine Zusammenarbeit mit experimentierenden Forscher_innen

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bewerbung:

Ihre Bewerbung sollte beinhalten: • ein Anschreiben, in welchem Sie detailliert darlegen, warum Sie an dieser Stelle interessiert sind und warum Sie glauben, dass Sie die_der richtige Kandidat_in für diese Tätigkeit sind • einen Lebenslauf • eine Liste besuchter Vorlesungen und die dazugehörenden Noten • Kontaktdaten von mind. 2 Referenzen (z.B. Professor_innen)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einer PDF-Datei unter Angabe der Kenn-Nummer im Betreff per E-Mail an: office@bcs.tu-darmstadt.de. Inkorrekte Bewerbungen und Bewerbungen die andere Dateiformaten enthalten werden nicht berücksichtigt.

Kenn-Nr. 193

Veröffentlicht am

30. März 2021

Bewerbungsfrist

27. April 2021