Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt). Es plant, implementiert und betreibt die zentralen IT-Dienste der Universität für Forschung, Lehre und Studium und stellt sein Know-how als Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie allen Angehörigen und Mitgliedern der Universität zur Verfügung.

Das Konsortium für die nationale Forschungsdateninfrastruktur für die Ingenieurwissenschaften (NFID4Ing) vereint alle ingenieurwissenschaftlichen Forschungsgemeinschaften und fördert das Management ihrer Forschungsdaten. Damit werden Forschungsdaten nach den FAIR Prinzipien unter möglichst freien Lizenzen in zitierfähiger Form nachhaltig zugänglich.

Hinter NFDI4Ing stehen acht universitäre und drei außeruniversitäre, forschungsstarke Einrichtungen. Führende Ingenieurwissenschaftler_innen arbeiten in einem offenen, dynamischen und leistungsstarken Team mit erfahrenen Infrastrukturanbietern zusammen.

In diesem Kontext suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

IT-Anwendungsarchitekt_in und –entwickler_in (w/m/d) – 75 %

in einem bis zum 30. September 2025 befristeten Arbeitsverhältnis.

Im Konsortium NFDI4Ing arbeiten Sie mit an:

  • Der Konzeption und Entwicklung von föderierten Storage Lösungen
  • Der Sammlung und Dokumentation von Best Practices und Empfehlungen für Repository und Storage Lösungen für die Ingenieurwissenschaften
  • Der Konzeption von Lösungen zur Langzeitarchivierung unter Berücksichtigung der Anforderungen der Ingenieurwissenschaften
  • Der Konzeption und Implementierung einer föderierten Authentifikation- und Autorisierungslösung (Identity Management), sowie die Entwicklung eines Rollen-und Berechtigungskonzeptes
  • Der Realisierung von Schnittstellen für einen gemeinsamen föderierten Datenspeicher und der Lösungen zur optimierten Auffindbarkeit der Daten

Dabei sind Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Selbständige Konzeption, (Weiter-)Entwicklung und Einführung von neuen Anwendungen und Systemlandschaften, sowie Schnittstellen im Bereich des Forschungsdatenmanagements (FDM)
  • Diskussion und Ausarbeitung der Konzepte mit den beteiligten Partnern im Konsortium sowie Wissenschaftlern aus den Ingenieurwissenschaften
  • Integration von Anwendungen, Plug-Ins und Umsetzung von Scripting Lösungen
  • Erstellung und Pflege von technischen Dokumentationen für diese Anwendungen.
  • Fachliche und technische Beratung der Nutzer aus den Ingenieurwissenschaften, inklusive Nutzersupport per E-Mail
  • Sowie die fachliche und technische Betreuung im Bereich FDM für die TU Darmstadt:

Das suchen wir:

  • Universitätsabschluss im Bereich Informatik oder einer angrenzenden technischen Fachrichtung oder eine vergleichbare technische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung,
  • Erfahrung in der Entwicklung von Software,
  • Kenntnisse in Java, C++, Phython, andere Programmiersprachen wären von Vorteil
  • Fähigkeit und praktische Erfahrung, IT-Anforderungen selbständig zu beschreiben, zu präsentieren und umzusetzen,
  • Erfahrung im Bereich des Forschungsdatenmanagements, der Langzeitarchivierung oder dem Identity Management ist von Vorteil
  • sehr hohes Maß an Kommunikationsbereitschaft sowie eine starke Kundenorientierung,
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten in einem interdisziplinären Team,
  • proaktives und selbständiges Einarbeiten in neue Themenbereiche,
  • sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Das bieten wir:

  • Großen Entfaltungs- und Gestaltungsspielraum
  • Interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet mit stetigen Wachstumstendenzen
  • Entwicklungsmöglichkeiten im Kontext einer renommierten Universität
  • Attraktives und ansprechendes Arbeitsumfeld

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen und Nachweise richten Sie bitte unter der genannten Kenn-Nummer bevorzugt per E-Mail an: personalmanagement@hrz.tu-darmstadt.de oder an den Stab Personalmanagement, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt. Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an die genannte E-Mailadresse.

Kenn-Nr. 213

Veröffentlicht am

23. April 2021

Bewerbungsfrist

21. Mai 2021