Im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt ist ab dem 1. Juni 2021 die Stelle als

Wiss. Mitarbeiter_in - Post-Doc (w/m/d) – 60%

im Fachgebiet Produktion und Supply Chain Management für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Eine Aufstockung des Stellenanteils durch Mitarbeit in Forschung, Lehre und Selbstverwaltung des Fachgebiets wird in Aussicht gestellt; eine Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses wird angestrebt.

Eine überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion mit quantitativer oder empirischer Ausrichtung, vorzugsweise aus den Bereichen Wirtschaftsmathematik, -informatik, -ingenieurwesen oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Operations Research/Management Science, Logistik oder Industriebetriebslehre/Supply Chain Management wird vorausgesetzt.

Erfahrungen mit dem praktischen Einsatz von Optimierungssoftware (z. B. Mathematica, MatLab, CPlex, LINGO) oder Simulationssoftware werden vorausgesetzt. Es werden Publikationen in internationalen, begutachteten Fachzeitschriften mit den Themenschwerpunkten Produktion, Logistik und Supply Chain Management erwartet. Für die Unterstützung von Lehrveranstaltungen sowie die Präsentation von Forschungsergebnissen sind darüber hinaus sehr gute Englischkenntnisse erforderlich. Deutschkenntnisse sind wünschenswert.

Ihr Aufgabenschwerpunkt ist die Unterstützung der Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Fachgebiets und insbesondere die

  • Mitarbeit an Forschungsprojekten im Bereich der Modellierung und Optimierung bzw. experimentellen Untersuchung von Entscheidungsproblemen der Produktion und Logistik
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Betreuung von Studierenden bei schriftlichen Arbeiten
  • Übernahme administrativer Tätigkeiten

Kandidat_innen sollten teamfähig und in der Lage sein, Leitungs- und Koordinationsfunktionen zu übernehmen.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung. Gelegenheit zur Vorbereitung einer Habilitation wird gegeben.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte vorzugsweise digital an: glock@pscm.tu-darmstadt.de oder postalisch an: TU Darmstadt, Prof. Dr. Christoph Glock, Fachgebiet Produktion und Supply Chain Management, Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Hochschulstr. 1, 64289 Darmstadt.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns.

Kenn-Nr. 254

Veröffentlicht am

29. April 2021

Bewerbungsfrist

13. Mai 2021