An der Technischen Universität Darmstadt ist im Fachbereich Physik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wiss. Mitarbeiter_in (Postdoc) (w/m/d)

in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen. Die Möglichkeit einer anschließenden - ggf. dauerhaften - Weiterbeschäftigung ist gegeben.

Die Stelle umfasst Aufgaben im Bereich der selbstständigen wissenschaftlichen Forschung in theoretischer Physik und die Unterstützung der Computeradministration des Instituts für Physik kondensierter Materie.

Die selbstständigen Forschungsaufgaben sind im Bereich der weichen Materie, der statistischen Physik und ggf. der nichtlinearen Dynamik angesiedelt und werden an die Theoriearbeitsgruppen des Instituts angebunden.

Die Computeradministrationsaufgaben werden von einem Techniker und einem weiteren Computeradministrator unterstützt und umfassen den Aufbau und die Wartung von Computerarbeitsplätzen, Servern und Netzwerkdiensten, die Beschaffung von Software, sowie die Pflege des Backupsystems des Instituts.

Darüber hinaus sind Aufgaben an der Schnittstelle von Forschung und Computeradministration vorgesehen, z.B. zur langfristigen Verwaltung von ausgewählter Forschungssoftware (Codes) und Kenntnissen zu deren Verwendung.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Promotion und einschlägige Forschungserfahrung im Bereich der statistischen Physik, weichen Materie, nichtlinearen Dynamik oder Biophysik
  • Ausgeprägtes Interesse und Kompetenz zur Unterstützung der Administration von Computersystemen sowie eine hohe Bereitschaft zum Erlernen von ggf. nicht vorhandenen und im Folgenden als erwünscht ausgeführten Kompetenzen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Erwünscht:

  • Umfassende Windows- und Linux-Kenntnisse
  • Programmierkenntnisse (z.B. Python, C, C++ sowie Git)
  • Gute Netzwerkkenntnisse (TCP/IP, Firewalls, Routing, DNS)
  • Gute Kenntnisse von Web- und Mailservern
  • Praxiserfahrung in der Administration von IT-Systemen (Arbeitsplatzrechner und Server)

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer einzigen pdf Datei (bis 10Mb) unter Angabe der Kenn-Nummer per E-Mail an Frau Sandra Brümmer an bruemmer@fkp.tu-darmstadt.de zu schicken.

Kenn-Nr. 286

Veröffentlicht am

02. Juni 2021

Bewerbungsfrist

30. Juni 2021