An der Technischen Universität Darmstadt ist im Referat Internationale Beziehungen und Mobilität ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Leiter_in (w/m/d) des Verbindungsbüros der TU Darmstadt in den USA

befristet für zwei Jahre zu besetzen. Dienstort ist San Antonio/Texas.

Die TU Darmstadt verfügt mittlerweile über drei Verbindungsbüros, eines davon in San Antonio, TX, in den USA. Das Verbindungsbüro ist als Campusbüro an der Partneruniversität University of Texas at San Antonio (UTSA) angesiedelt und fungiert als regionaler Knotenpunkt für Nordamerika (USA und Kanada), insbesondere für die Partneruniversitäten der TU Darmstadt, aber auch für das deutsche Netzwerk vor Ort und andere externe Stakeholder. Regelmäßige Kontakte sind die Deutsche Botschaft, der DAAD, die DFG, das Goethe Institut und andere deutsche Auslandsvertretungen.

Die_Der Bewerber_in wird die Aktivitäten der TU Darmstadt in Nordamerika koordinieren, sichtbare Anlaufstelle für alle Mitglieder der TU Darmstadt für Kooperationen mit Nordamerika sein sowie Kontakte zu Studierenden, Forschenden, Personal und Hochschulleitung der Partneruniversitäten, insbesondere der UTSA, aufbauen. Außerdem wird die Leitung des Verbindungsbüros Studierende und Wissenschaftler_innen zu Studien-, Forschungs- und Austauschmöglichkeiten, Kurzzeitprogrammen sowie Forschungskooperationen an der TU Darmstadt beraten. Aktive Kontaktpflege zu Alumni, Unternehmen und Organisationen gehören ebenso zu den täglichen Aufgaben wie die Öffentlichkeitsarbeit durch die Betreuung von Webseiten, Social Media Kanälen und Newslettern. All diese Aktivitäten werden in enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den Fachbereichen der TU Darmstadt geplant und umgesetzt. Je nach der Qualifikation der Bewerberin bzw. des Bewerbers können zusätzlich Lehraufträge für Deutsch als Fremdsprache angenommen werden.

Voraussetzungen für die Stelle sind ein überdurchschnittlicher Universitätsabschluss, hervorragende Kenntnisse des deutschen und nordamerikanischen Hochschulsystems und eine sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache (mündlich und schriftlich). Die Aufgaben erfordern ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie interkulturelle Kompetenzen, hohes Engagement, Eigeninitiative und die Fähigkeit, selbstständig und zielorientiert zu arbeiten. Von einer_m erfolgreichen Bewerber_in wird erwartet, regelmäßig nach Darmstadt zu reisen. Von Vorteil sind eine abgeschlossene Promotion sowie die Qualifikation, Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten. Zudem wünschenswert sind nachgewiesene Berufserfahrungen, bevorzugt im Hochschulbereich in einer ähnlichen Position, sowie ausgeprägte Regionalkompetenz Nordamerika.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. Resume, CV, Zeugnisse) per Mail (als eine PDF-Datei) an die Leitung des Referats Internationale Beziehungen und Mobilität, Dr. Jana Freihöfer: bewerbungen.dezviii.internationales@zv.tu-darmstadt.de

Eingesandte Bewerbungsunterlagen können nicht zurück geschickt werden. Bewerbungs- oder Reisekosten können nicht übernommen werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 472

Veröffentlicht am

08. September 2021

Bewerbungsfrist

30. September 2021