Im Dezernat Baumanagement und Technischer Betrieb - der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine_n

Projektleiter_in Bau im Projekt „DELTA - Reallabor der Energiewende“ - Cluster 3: „Energieakademie“ - (w/m/d)

in einem auf zunächst 5 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Allgemeines:

Im Rahmen des Forschungsprojektes „DELTA - Reallabor der Energiewende“ wird am Standort Lichtwiese der TU Darmstadt eine flexible multifunktionale Raumstruktur errichtet.

Während der 5-Jährigen Projektlaufzeit werden an zentraler Stelle am Campus themenspezifische flexible Raumangebote zur Erforschung mobilitätsrelevanter Rahmenbedingungen im Sinne des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit geschaffen. Die Energieakademie fungiert als übergeordnetes Cluster für alle Teilprojekte von DELTA. Es vernetzt die Teilprojekte untereinander und das Projekt mit der Stadtgesellschaft. Die zu errichtende und zu betreibende Raumstruktur wird ein Ort für Kommunikation, Diskurs und Kreativität vor dem Hintergrund der Forschungsprogrammatik von DELTA.

In Kooperation mit der Hochschule Darmstadt leistet die TU Darmstadt im Rahmen des DELTA-Projektes damit über ihre Grenzen hinaus einen Beitrag zur Mobilitätswende und zur nachhaltigen Entwicklung in der Stadt Darmstadt und der Region.

Dem Dezernat V obliegt die operative Projektleitung für die Realisierung der einzelnen Bausteine der Raumstruktur der Energieakademie. Von der Konzeptentwicklung über Planung, Bau, Modifikation bis in den Betrieb im Rahmen der Bauherreneigenschaft der TU Darmstadt als autonome Hochschule.

Neben den Themen Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkpflege besteht eine weitere wesentliche Aufgabe darin, die Schnittstelle zu den Projektpartnern des Gesamtprojektes DELTA und externen Beteiligten zu gestalten und zu organisieren.

Ihre Aufgaben:

  • Projektleitung
  • Erarbeiten eines Gesamtkonzeptes für den „sharing hub Lichtwiese“ der TU Darmstadt
  • Projektmanagement bei der Umsetzung des Teilprojektes und seiner Module
  • Evaluierung, Ausbau und kontinuierliche Weiterentwicklung des Projektes
  • Interaktion und Öffentlichkeitsarbeit sowohl innerhalb der TU Darmstadt als auch extern (u.a. Mitwirkung bei der Durchführung von Veranstaltungen, Workshops)
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Beiträgen zum Webauftritt und Printmedien
  • Erstellung der Berichte an den Fördermittelgeber
  • Dokumentation des Projektes

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Bearbeitung von Nachhaltigkeitsthemen oder –projekten in Verbindung mit Baumaßnahmen für temporäre Bauten.
  • Erfahrung im Aufbau von Netzwerkstrukturen in Organisationen zum Thema Nachhaltigkeit
  • Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement (klassisch und agil)
  • Großes persönliches Interesse am Thema Nachhaltigkeit
  • Sichere Kenntnisse der üblichen MS Office Software
  • Konzeptionell-strategische Fähigkeiten
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an sprachlicher Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Überzeugendes Auftreten und Präsentieren

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte elektronisch (in Form eines PDF-Dokuments) unter Angabe der Kenn-Nr. an den Leiter des Dezernates V - Baumanagement und Technischer Betrieb, Herrn Dipl.Ing. Edgar Dingeldein, Rundeturmstraße 10, 64283 Darmstadt. Email: edgar.dingeldein@tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 494

Veröffentlicht am

06. September 2021

Bewerbungsfrist

20. September 2021