Das Institut für Energiesysteme und Energietechnik am Fachbereich Maschinenbau der Technischen Universität Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) im Bereich Energie- und Verfahrenstechnik

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.

Das Institut für Energiesysteme und Energietechnik wird von Prof. Epple geleitet und befasst sich mit Themen rund um die Energieversorgung der Zukunft. Zu aktuellen Themen gehören Technologien zur effizienten Verwertung von Biomassen und Ersatzbrennstoffen, die Entwicklung von Verfahren zur effizienten stofflichen Nutzung von Energieträgern für die Herstellung von Biokraftstoffen und die Untersuchung von Möglichkeiten zur Reduktion von CO₂- und anderen Emissionen. Augenmerk liegt dabei auf einer Skalierung der Technologien vom Labormaßstab über den Pilotmaßstab bis in die kommerzielle Anwendung.

Am institutseigenen Technikum, mit einer der größten Wirbelschicht-Pilotanlagen der Welt, werden diese Technologien im Pilotmaßstab erprobt. Die Versuchsergebnisse werden zur Erstellung und Validierung von Prozess- und CFD-Modellen verwendet. Neben den Versuchen an der Pilotanlage existieren viele weitere Versuchsaufbauten und eigenentwickelte Messtechnik, die in Forschungsvorhaben genutzt und weiterentwickelt werden.

Für unser qualifiziertes 20-köpfiges wissenschaftliches Team suchen wir ab sofort Verstärkung bei der Durchführung von Forschungsprojekten. Sie werden eigenständig Forschungsfragen bearbeiten und stehen hierfür im engen Kontakt mit unseren Partnern aus Industrie und Wissenschaft. Ihre Ergebnisse werden Sie in Journals und auf internationalen Konferenzen veröffentlichen. Daneben gibt es die Möglichkeit, Verantwortung in der Lehre durch die Betreuung von Abschlussarbeiten und das Gestalten von Tutorien und Seminaren zu übernehmen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium mit überdurchschnittlichen Leistungen als M. Sc. oder Dipl.-Ing. abgeschlossen
  • Sie bearbeiten gerne eigenverantwortlich komplexe Fragestellungen und bringen hierfür viel Eigeninitiative mit
  • Sie haben umfassende Kenntnisse im Bereich der Energiesysteme oder Verfahrenstechnik
  • Ihr Englisch ist fließend in Wort und Schrift
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an: Prof. Dr.-Ing. Bernd Epple, Otto-Berndt-Straße 2, 64287 Darmstadt, info@est.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 661

Veröffentlicht am

11. November 2021

Bewerbungsfrist

09. Dezember 2021