Im Fachgebiet Integrierte Elektronische Systeme der Technischen Universität Darmstadt ist zum baldmöglichsten Zeitpunkt eine Stelle als

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d)

in einem befristeten Arbeitsverhältnis (maximal 3 Jahre) zu besetzen.

Von den Bewerber_innen, die ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc./Diplom) vorzugsweise der Fachrichtung Elektrotechnik vorweisen sollten, werden vertiefte Kenntnisse erwartet in folgenden Gebieten:

  • Sehr gute Kenntnisse von Integrierten Schaltungen für High-Speed- und Mixed-Signal-Anwendungen, einschließlich der hierfür verwendeten Entwurfswerkzeuge (z. B. Cadence Virtuoso) und Technologien (vorzugsweise UMC 65nm)
  • Sehr gute Kenntnisse des Leiterplattenentwurfs und -verifikation incl. der notwendigen Methoden für die Darstellung und Entzerrung nichtlinearer sehr schneller Signale (beispielsweise Volterra-Reihen), vorzugsweise für DRAM-Anwendungen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (in Wort und Schrift)

Von den Bewerber_innen werden überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Beteiligung an der Lehre und das Anstreben einer zusätzlichen wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion) erwartet.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Aussagekräftige Unterlagen mit Angabe der Kenn-Nr. bzw. Rückfragen werden erbeten an: Prof. Dr.-Ing. Klaus Hofmann, TU Darmstadt, FG Integrierte Elektronische Systeme, Merckstraße 25, 64283 Darmstadt, E:-Mail: klaus.hofmann@ies.tu-darmstadt.de, Tel.: 06151 16 - 20266, Fax: 06151 16 - 20264.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 700

Veröffentlicht am

24. November 2021

Bewerbungsfrist

08. Dezember 2021